Samstag, 21. September 2019

Tesch-Inkasso ✘Betrug? ūüĎČN√∂tigung durch Teschinkasso? Abzocke-Erfahrungen!

↱Die Abzock-Maschinerie von Tesch-Inkasso ist am laufen?↲

Es ist bekannt, da√ü Inkassounternehmen und vermutlich auch Tesch-Inkasso unseri√∂s und tats√§chlich abseits von rechtlichen Grundlagen agieren. Leider muss man bei Tesch-Inkasso auch von einem Abzock-Inkassounternehmen ausgehen, dem Menschen v√∂llig egal sind. Meine Erfahrungen mit der Tesch-Inkasso Finance GmbH aus Krefeld (jetzt Gummersbach laut Impressum) teile ich nun mit der online-Leserschaft.

------------------------------------------------------------------------
Bei Dir hat die ☞INKASSO-FALLE☜ zu geschnappt? 
✓DEINE ERFAHRUNGEN z√§hlen!✓ 
☒KOMMENTIERE hier unten! DEINE MEINUNG Z√ĄHLT! ✘UNZENSIERT! 
-----------------------------------------------------------------------
Achtung: Zeitnah werden ALLE SCHREIBEN von Tesch-Inkasso hier im Blog √ĖFFENTLICH gemacht. Jeder soll es sehen, welches Niveau Inkasso-Unternehmen haben. 
DROHBRIEFE sind ALLTAG bei INKASSO-UNTERNEHMEN?
----------------------------------------------------------------------- 

☛Tesch-Inkasso treibt unter anderem Gelder von Schuldnern der Advanzia-Bank ein.

Fakt ist: Obwohl mehrere Monate abgemachte Ratenzahlungen in "vereinbarter H√∂he" durch den Schuldner bezahlt wurden und eine "abge√§nderte Ratenzahlungsvereinbarung" durch den Schuldner bereits im Juli 2016 an Tesch-Inkasso zugeschickt wurde, wird man mit Schreiben vom 25.10.2016 durch Tesch-Inkasso regelrecht gen√∂tigt. 

Folgenden Inhalt hat das Schreiben von Tesch-Inkasso zu bieten:
Auf Ihren Wunsch hin hatten wir Ihnen ein Ratenzahlungsangebot unterbreitet und um R√ľcksendung eines rechtskr√§ftig unterschriebenen Exemplares gebeten. 

Dies ist bis zum heutigen Tage nicht geschehen. Sie haben die Ratenzahlung aufgenommen, aber die Ratenzahlungsvereinbarung nicht unterschrieben zur√ľckgesandt. -Anmerkung des Schuldners-: Dies ist eine L√ľge von Tesch-Inkasso. Ich habe eine durch mich abge√§nderte und f√ľr mich vertretbare Ratenzahlungsvereinbarung unterschrieben an Tesch-Inkasso zur√ľck gesandt. 

Weiterer Inhalt des Schreiben von Tesch-Inkasso: Daher sind wir mit einer weiteren Fortsetzung der Ratenzahlung nicht einverstanden und die Gesamtforderung lebt in voller Höhe von ..... zur sofortigen Zahlung auf.

Dies k√∂nnen Sie verhindern, wenn Sie uns die Ratenzahlungsvereinbarung nunmehr bis sp√§testens zum 04.11.2016 unterschrieben zur√ľcksenden. Anmerkung des Schuldners: !!Schreiben kam erst am 02.11.2016 an!!

Sollte diese Frist wiederum fruchtlos verstreichen, werden wir ohne nochmalige Mahnung weitere Maßnahmen gegen Sie in die Wege leiten.

Tesch-Inkasso = Nötigung von Schuldnern?

Tesch-Inkasso droht und n√∂tigt Schuldner und sch√ľrt √Ąngste, damit der Schuldner schnell und ohne Widerrede Teilzahlungsvereinbarungen unterschreibt, durch dessen Klauseln und Inhalte der Schuldner schnell in eine absolut aussichtslose Lage hinein man√∂vriert wird. Tesch-Inkasso macht sich hierbei eigentlich schuldig, wenn Menschen auf der Strecke bleiben und so v√∂llig in die Privatinsolvenz gedr√§ngt werden.

UND DAS, OBWOHL man seit MONATEN P√úNKTLICH abgemachte Raten bezahlt und Tesch-Inkasso stillschweigend √ľber Monate lang angenommen hat. 

Hier die Punkte der Teilzahlungsvereinbarung, die TESCH-INKASSO festlegt und vom Schuldner unterschrieben haben möchte:

1. Der Schuldner erkennt an, dem Gl√§ubiger gem. anliegender Forderungsaufstellung einen Betrag in H√∂he von ...... zuz√ľglich weiterer Zinsen in H√∂he von 5,00 %-Punkten √ľber Basiszins ("BZS") aus Euro .... ab dem 26.10.2016 zu schulden.

2. Der Schuldner verpflichtet sich - mehrere als Gesamtschuldner - zur Zahlung dieser Gesamtforderung inklusive der unten aufgestellten Kosten dieses Teilzahlungsvergleichs wie folgt:
am 30.07.2016 (Zahlungseingang) Euro 70,00 Euro
Rest in gleichen monatlichen Teilbeträgen von Euro 70,00 Euro am 30. (Zahlungseingang) eines jeden Monats.

3. Die Zahlungen sind unter Angabe des Akzenzeichens nur an Tesch Inkasso zu leisten:

4. Die jeweilige Restforderung ist zur sofortigen Zahlung f√§llig, wenn der Schuldner mit einer Rate ganz oder teilweise l√§nger als 3 Tage im R√ľckstand ist, sofern dem Schuldner nicht ausdr√ľcklich mit einer Rate ganz oder teilweise l√§nger als 3 Tage im R√ľckstand ist, sofern dem Schuldner nicht ausdr√ľcklich eine weitere Stundung gew√§hrt wird. Die Neufestsetzung der Raten wird au√üerdem erforderlich, wenn sich die wirtschaftlichen Verh√§ltnisse des Schuldners seit Abschluss dieses Vergleichs wesentlich verbessert haben. Der Schuldner hat den aktuellen Stand seiner wirtschaftlichen Verh√§ltnisse auf Anforderung nachzuweisen.

5. Der Gl√§ubiger wird, solange der Schuldner vereinbarungsgem√§√ü zahlt, keine gerichtlichen Ma√ünahmen einleiten. Anmerkung des Schuldners: "Genau dieser Punkt ist bereits eingetreten. Stillschweigend hat Tesch-Inkasso schon jetzt meine p√ľnktliche Ratenzahlung monatelang angenommen und somit die vereinbarten Zahlungen erhalten". Anmerkung des Schuldners: Nun im November! kommt ein Schreiben des fragw√ľrdigen Inkassounternehmens, das einer N√∂tigung √§hnelt.

6. Alle Zahlungen werden zunächst auf die Kosten dieses Vergleichs, dann auf die bisher entstandenen Kosten, auf die Zinsen und schließlich auf die Hauptforderung verrechnet.

Anmerkung des Schuldners: An Punkt 6 zeigt sich die Willk√ľr von Tesch-Inkasso. Aufgrund fr√ľherer Beanstandungen der Teilzahlungsvereinbarung durch den Schuldner, hatte Tesch-Inkasso in einer fr√ľher ausgefertigten Vereinbarung meinen Wunsch erg√§nzt, da√ü die Zahlungen zun√§chst auf die Hauptforderung anzurechnen sind, damit die Zinslast nicht so hoch wird f√ľr den Schuldner. Nun macht Tesch-Inkasso wieder willk√ľrlich weiter, wie zum Start des Eintreibens des Geldes. Das Forderungsmanagement m√∂chte nun zun√§chst die Kosten f√ľr den "Vergleich" haben.

Hier berechnet Tesch-Inkasso hunderte Euro als "Einigungsgeb√ľhr". Welche Einigungsgeb√ľhr eigentlich? Der Schuldner hat an dieser Stelle sowieso nichts zu melden. Eigentlich ist schon das Wort "Einigung" ein Betrug und ein Ausdruck, der mit Menschenw√ľrde in diesem Zusammenhang nicht mehr zu vereinbaren ist.

V√∂lliger Betrug und v√∂llig unseri√∂s ist meiner Meinung Punkt 7. und Punkt 8. der Teilzahlungsvereinbarung von Tesch-Inkasso. Welcher Schuldner solch eine Vereinbarung unterschreibt und dann die Rate einmal nicht p√ľnktlich zahlen kann, ist v√∂llig ruiniert.

☛Ruiniert Tesch-Inkasso mit folgenden Inhalten von Teilzahlungsvereinbarungen Tausende Schuldner in Deutschland?

Absolut unseriöser Punkt 7. von Tesch-Inkasso in einer Teilzahlungsvereinbarung vom 25.10.2016, die erst am 02.11.2016 beim Schuldner eingegangen ist:

Punkt 7:
Zur Absicherung der o.g. Forderung tritt der Schuldner hiermit wegen und in der H√∂he der jeweils f√§lligen Forderung unwiderruflich den pf√§ndbaren Teil seines derzeitigen und k√ľnftigen Lohn- oder Gehaltsanspruches und seiner etwaigen sonstigen aus dem Arbeitsverh√§ltnis bestehenden oder sich ergebenden Anspr√ľche gegen seinen jeweiligen Arbeitgeber, seiner Renten- bzw. Pensionsanspr√ľche sowie etwaige Anspr√ľche auf Sozialleistungen (z.B. Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II gem. SGB II, Unterhaltsgeld, Krankengeld, Berufsausbildungsbeihilfe, Rente und Erwerbsunf√§higkeitsrente) gegen den jeweiligen Leistungstr√§ger, seiner Verg√ľtungsanspr√ľche einschl. etwaiger Provisionsanspr√ľche, Tantiemen und Gewinnbeteiligungen aus sonstigen Dienstvertr√§gen gegen den jeweiligen Dienstvertragspartner, etwaiger Anspr√ľche gegen Versicherungen (z.B. Lebens-, Rentenversicherung) sowie etwaiger Anspr√ľche uns Handelsvertretervertr√§gen gegen den jeweiligen Gesch√§ftsherrn an den Gl√§ubiger ab. Der Gl√§ubiger nimmt die Abtretung an. Bei Ver√§nderungen gibt der Schuldner umgehend die genaue Anschrift des neuen Arbeitgebers/Leistungstr√§gers bzw. Dienstvertragspartners dem #Gl√§ubigervertreter bekannt. 

Diese lautet derzeit (Name/Adresse)..........................................................................

Anmerkung des Schuldners: Teschinkasso verlangt hier also einen Offenbarungseid des Schuldners. Hoffentlich werden alle Mitarbeiter von Teschinkasso und die Gesch√§ftsf√ľhrer dieses Unternehmens auch einmal von Gott am Ende ihres Lebens so beurteilt, wie Sie auf Kosten von Menschen Geld eingetrieben haben. Vielleicht bleibt f√ľr die Mitarbeiter und Verantwortlichen von solch unseri√∂sen Inkassounternehmen dann die Ewigkeit auf der Strecke. Aber das nehmen die Verantwortlichen der Inkassounternehmen jetzt wohl schon auf ihre Schulter.

Und jetzt Punkt 8. der vorgelegten Teilzahlungsvereinbarung von Tesch-Inkasso:
Die Vertragsparteien vereinbaren, dass die in dieser Vereinbarung begr√ľndeten Forderungen einschlie√ülich aller k√ľnftig regelm√§√üig wiederkehrenden Leistungen im Sinne des § 197 Abs. 2BGB, insbesondere der Zinsen auf titulierte und nicht titulierte Haupt- und Kostenforderungen, einer drei√üigj√§hrigen Verj√§hrung unterliegen, die mit dem gesetzlichen Verj√§hrungsbeginn zu laufen beginnt. L√§ngere gesetzliche Verj√§hrungsfristen bleiben ebenso unber√ľhrt wie Vorschriften √ľber den Verj√§hrungsbeginn, die Ablaufhemmung, die Hemmung und den Neubeginn der Verj√§hrung.

Am Ende folgt auf der Teilzahlungsvereinbarung von Tesch-Inkasso eine Kostenberechnung zum Gegenstandswert:

Hier werden Hunderte Euro Einigungsgeb√ľhr berechnet, Post- und Telekomm.-Pauschale von 20 Euro.

Und am Ende steht einverstanden:

Datum, Unterschrift Schuldner

Achtung vor Tesch-Inkasso! Holen Sie sich bei Forderungen Hilfe durch einen Anwalt. Oder kontaktieren Sie die Schuldnerberatung- bzw. die Verbraucherzentralen.

Unterschreiben Sie ohne √úberpr√ľfung auf keinen Fall, Vereinbarungen von Tesch-Inkasso und von anderen fragw√ľrdigen Inkasso-Unternehmen.

Sind die geltend gemachten Inkassokosten bzw. Inkassogeb√ľhren der Tesch-Inkasso Finance GmbH gerechtfertigt? 

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Inkassounternehmen bzw. mit Inkassogeb√ľhren gemacht? Eure Meinung z√§hlt hier im Firsthandy Webradio Blog!




ACHTUNG! Das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen!
...Auch Deine Meinung z√§hlt als Kommentar hier unten im Blog! 



Mein Tipp: INKASSO-UNTERNEHMEN verbieten bzw. die Zulassung f√ľr angeblich seri√∂se Inkassob√ľros entziehen und die Geldmacherei auf Kosten verschuldeter Menschen beenden!

Dieser Beitrag wird von Zeit zu Zeit aktualisiert. Immer wenn es etwas Neues:-)
DRAN BLEIBEN!

Kommentare:

  1. Hallo
    Wir bekommen schon seit einigen Jahren Post von tesch Inkasso. Fakt ist aus 1050,10 Euro wurden nach einem Jahr 5565,51 Euro und jetzt sind es schon 11689,53 Euro Der klu dabei ist ich bekomme als Frau deutlich mehr Briefe als mein Freund und bei mir ist auch viel mehr Druck als bei ihm. Und wir wohnen schon so lange in unserer Wohnung und jeden Monat wird auch eine Adressen Ermittlung gemacht. Auf jeden Fall war die Schuld Summe 10,000 weniger das heisst, tesch Inkasso macht 10.000 Euro wenn man denen glauben schenkt und zahlt. Bis heute haben wir nix bezahlt und werden dies auch weiterhin nicht tun Frechheit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab auch ein √§hnliches Problem mit Tesch Inkasso die haben eine vorl√§ufiges zahlungsverbot gemacht √ľber der Bank und somit kann ich kein Geld mehr holen hab alles gekl√§rt ich soll eine Zahlung t√§tigen 250 Euro und monatlich den Rest bis komplett bezahlt iat so 250 Euro erhalten und mein Konto ist immer noch nicht frei geschaltet so wie vereinbart war

      Löschen
    2. Hallo! Vielen Dank f√ľr Dein Kommentar. Wie kann Tesch Inkasso ein "Zahlungsverbot √ľber die Bank" in Kraft treten lassen?! Warst Du schon ein mal bei der Verbraucherzentrale bzw. hast Dir einen Anwalt genommen? Wenn Du zu wenig Geld hast, dann hole Dir einen Berechtigungsschein beim Amtsgericht f√ľr eine Beratung beim Anwalt. Da kommt man recht g√ľnstig damit dann weg.

      Löschen
  2. Oh je! Das sind ja wirklich katastrophale Erfahrungen mit Tesch Inkasso! Warum wurden denn aus 1050,10 Euro Schulden innerhalb eines Jahres dann 5.565,51 Euro Schulden durch Tesch-Inkasso? Völlige Abzocke. Oder was ist da los?

    AntwortenLöschen
  3. Mirgeht es seit heute genau so mit zahlungsverbot.
    Bin Rentnerin aus 200 Euro sind 1.200 Euro geworden Ich habe ein pkonto. Was kann ich tun. Bitte helfen Sie mir.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Gehen Sie doch einmal zur Schuldnerberatung der Diakonie. Hier kann man kostenlos eine Beratung in Anspruch nehmen. Kirchliche Einrichtungen k√∂nnen eventuell helfen bei Geldsorgen. Ich w√ľnsche Ihnen alles Gute.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe ebenfalls ein schreiben von Tesch Inkasso welches scheinbar am 25.09.2018 Geschrieben aber erst am 29.09.2018 bei mir ankam. Ebenfalls mit der Oben beschriebenen Raten Zahlung. Die ich jedoch bis zum 05.10.2018 einreichen solle um die Ratenzahlung rechtskr√§ftig zu machen (Das werde ich nat√ľrlich nicht tun da hier nochmals 81€ f√§llig werden w√ľrden). Dar√ľber hinaus hatte ich die Gesamtschuld von 237,67€ bereits beglichen hatte, kam heute Fr√ľh eine Email mit der Mitteilung das ein Teilbetrag beglichen sei und noch ein betrag von 81,19€ offen ist. Nach dem ich nun mit einen Anwalt (ich kenne ihn Privat) und sein Kollege (Staatsanwaltschaft) gesprochen habe. Gebe ich nun auch folgenden Tip sollte TeschInkasso (Oder eine seiner Ableger) euch sowas Schreiben k√∂nnt ihr sie mit ihrem eigenen Schriftst√ľck Darauf hinweisen das weitere geb√ľhren nichtig sind da diese nicht Rechtskr√§ftig zustande gekommen sind. Des weiteren solle ich euch sogar den Rat geben Mit dem Schriftst√ľcken die ihr bekommen habt zu euren Anwalt UND! Zur Polizei gehen (Im Idealfall direkt zum Zust√§ndigen LKA (Betrugsf√§lle)) Und gegen Tesch Inkasso rechtliche schritte einleiten. Ich w√ľnsche euch allen trotzdem noch eine sch√∂ne Restwoche und ein sch√∂nes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  6. Danke f√ľr Deine Infos zu Tesch Inkasso hier im Blog. Und ein sch√∂nes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe vor ein paar Tagen auch einen Brief vom Inkasso Unternehmen Tech erhalten. Angeblich ein nicht bezahlte Rechnung von vor 3 Jahren! Sind zwar nur 60€, aber trotzdem. Das ist auch schon so lange her, deswegen wei√ü ich gar nicht, ob das √ľberhaupt stimmt. Gleichzeitig haben die mich heute zwei mal angerufen. Ich sollte von denen per Mail jetzt einen Information mit der ersten Mahnung etc. erhalten. Ist nicht geschehen...Wird wohl Zeit die verbraucherzentrale anzurufen

    AntwortenLöschen
  8. hallo, ich habe heute das erste mal ein scheiben von denen erhalten , wo drin steht das ich angeblich bei einem stromanbieter wo ich nie war schulden habe und die sofort zu √ľberweisen habe sonst w√ľrde gegen mich eine Zwangsvolllstrekung und eine Kontopf√§ndung beauftragt werden . was habt ihr in diesem fall gemacht? ich habe noch nie ein schreiben von er Firma erhalten bis heute.

    AntwortenLöschen

*WIR SUCHEN GEWINNER* Bist DU EINERūüŹÜ*?