Donnerstag, 31. Oktober 2019

Tesch-Inkasso ✘Betrug? 👉Nötigung durch Teschinkasso?❌ AXACTOR Erfahrungen!

↱Die Abzock-Maschinerie von Tesch-Inkasso ist am laufen?↲

Es ist bekannt, daß Inkassounternehmen und vermutlich auch Tesch-Inkasso bzw. auch Axactor Inkasso unseriös und tatsĂ€chlich abseits von rechtlichen Grundlagen agieren. 

Leider muss man bei Tesch-Inkasso auch von einem Abzock-Inkassounternehmen ausgehen, dem Menschen völlig egal sind. 

Meine Erfahrungen mit der Tesch-Inkasso Finance GmbH aus Krefeld (jetzt Gummersbach laut Impressum) und meine Erfahrung mit der Axactor Germany GmbH aus Heidelberg teile ich nun mit der online-Leserschaft.

-------------------------------------------------------------
Bei Dir hat die ☞INKASSO-FALLE☜ zu geschnappt? 

DEINE ERFAHRUNGEN zÀhlen!

đŸ“©KOMMENTIERE hier unten am Ende des Blog Postings!

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

✘UNZENSIERT!
-------------------------------------------------------------
Achtung: Zeitnah werden ALLE SCHREIBEN von Tesch-Inkasso bzw. von der Axactor Germany GmbH hier im Blog ÖFFENTLICH gemacht. Jeder soll es sehen, welches Niveau Inkasso-Unternehmen haben. 
DROHBRIEFE sind ALLTAG bei INKASSO-UNTERNEHMEN?
---------------------------------------------------------------

☛Tesch-Inkasso treibt unter anderem Gelder von Schuldnern der Advanzia-Bank ein.
Fakt ist: Obwohl mehrere Monate abgemachte Ratenzahlungen in "vereinbarter Höhe" durch den Schuldner bezahlt wurden und eine "abgeĂ€nderte Ratenzahlungsvereinbarung" durch den Schuldner bereits im Juli 2016 an Tesch-Inkasso zugeschickt wurde, wird man mit Schreiben vom 25.10.2016 durch Tesch-Inkasso regelrecht genötigt. 

Folgenden Inhalt hat das Schreiben von Tesch-Inkasso zu bieten:
Auf Ihren Wunsch hin hatten wir Ihnen ein Ratenzahlungsangebot unterbreitet und um RĂŒcksendung eines rechtskrĂ€ftig unterschriebenen Exemplares gebeten. 

Dies ist bis zum heutigen Tage nicht geschehen. Sie haben die Ratenzahlung aufgenommen, aber die Ratenzahlungsvereinbarung nicht unterschrieben zurĂŒckgesandt. -Anmerkung des Schuldners-: 

Dies ist eine LĂŒge von Tesch-Inkasso. Ich habe eine durch mich abgeĂ€nderte und fĂŒr mich vertretbare Ratenzahlungsvereinbarung unterschrieben an Tesch-Inkasso zurĂŒck gesandt. 

Weiterer Inhalt des Schreiben von Tesch-Inkasso: Daher sind wir mit einer weiteren Fortsetzung der Ratenzahlung nicht einverstanden und die Gesamtforderung lebt in voller Höhe von ..... zur sofortigen Zahlung auf.

Dies können Sie verhindern, wenn Sie uns die Ratenzahlungsvereinbarung nunmehr bis spĂ€testens zum 04.11.2016 unterschrieben zurĂŒcksenden. Anmerkung des Schuldners: !!Schreiben kam erst am 02.11.2016 an!!

Sollte diese Frist wiederum fruchtlos verstreichen, werden wir ohne nochmalige Mahnung weitere Maßnahmen gegen Sie in die Wege leiten.

Tesch-Inkasso = Nötigung von Schuldnern?



Tesch-Inkasso droht und nötigt Schuldner und schĂŒrt Ängste, damit der Schuldner schnell und ohne Widerrede Teilzahlungsvereinbarungen unterschreibt, durch dessen Klauseln und Inhalte der Schuldner schnell in eine absolut aussichtslose Lage hinein manövriert wird. Tesch-Inkasso macht sich hierbei eigentlich schuldig, wenn Menschen auf der Strecke bleiben und so völlig in die Privatinsolvenz gedrĂ€ngt werden.

UND DAS, OBWOHL man seit MONATEN PÜNKTLICH abgemachte Raten bezahlt und Tesch-Inkasso stillschweigend ĂŒber Monate lang angenommen hat. 

Hier die Punkte der Teilzahlungsvereinbarung, die TESCH-INKASSO festlegt und vom Schuldner unterschrieben haben möchte:

1. Der Schuldner erkennt an, dem GlĂ€ubiger gem. anliegender Forderungsaufstellung einen Betrag in Höhe von ...... zuzĂŒglich weiterer Zinsen in Höhe von 5,00 %-Punkten ĂŒber Basiszins ("BZS") aus Euro .... ab dem 26.10.2016 zu schulden.

2. Der Schuldner verpflichtet sich - mehrere als Gesamtschuldner - zur Zahlung dieser Gesamtforderung inklusive der unten aufgestellten Kosten dieses Teilzahlungsvergleichs wie folgt:
am 30.07.2016 (Zahlungseingang) Euro --,-- Euro
Rest in gleichen monatlichen TeilbetrÀgen von Euro --,-- Euro am 30. (Zahlungseingang) eines jeden Monats.

3. Die Zahlungen sind unter Angabe des Akzenzeichens nur an Tesch Inkasso zu leisten:

4. Die jeweilige Restforderung ist zur sofortigen Zahlung fĂ€llig, wenn der Schuldner mit einer Rate ganz oder teilweise lĂ€nger als 3 Tage im RĂŒckstand ist, sofern dem Schuldner nicht ausdrĂŒcklich mit einer Rate ganz oder teilweise lĂ€nger als 3 Tage im RĂŒckstand ist, sofern dem Schuldner nicht ausdrĂŒcklich eine weitere Stundung gewĂ€hrt wird. Die Neufestsetzung der Raten wird außerdem erforderlich, wenn sich die wirtschaftlichen VerhĂ€ltnisse des Schuldners seit Abschluss dieses Vergleichs wesentlich verbessert haben. Der Schuldner hat den aktuellen Stand seiner wirtschaftlichen VerhĂ€ltnisse auf Anforderung nachzuweisen.

5. Der GlĂ€ubiger wird, solange der Schuldner vereinbarungsgemĂ€ĂŸ zahlt, keine gerichtlichen Maßnahmen einleiten. Anmerkung des Schuldners: "Genau dieser Punkt ist bereits eingetreten. Stillschweigend hat Tesch-Inkasso schon jetzt meine pĂŒnktliche Ratenzahlung monatelang angenommen und somit die vereinbarten Zahlungen erhalten". Anmerkung des Schuldners: Nun im November! kommt ein Schreiben des fragwĂŒrdigen Inkassounternehmens, das einer Nötigung Ă€hnelt.

6. Alle Zahlungen werden zunĂ€chst auf die Kosten dieses Vergleichs, dann auf die bisher entstandenen Kosten, auf die Zinsen und schließlich auf die Hauptforderung verrechnet.

Anmerkung des Schuldners: An Punkt 6 zeigt sich die WillkĂŒr von Tesch-Inkasso. Aufgrund frĂŒherer Beanstandungen der Teilzahlungsvereinbarung durch den Schuldner, hatte Tesch-Inkasso in einer frĂŒher ausgefertigten Vereinbarung meinen Wunsch ergĂ€nzt, daß die Zahlungen zunĂ€chst auf die Hauptforderung anzurechnen sind, damit die Zinslast nicht so hoch wird fĂŒr den Schuldner. Nun macht Tesch-Inkasso wieder willkĂŒrlich weiter, wie zum Start des Eintreibens des Geldes. Das Forderungsmanagement möchte nun zunĂ€chst die Kosten fĂŒr den "Vergleich" haben.

Hier berechnet Tesch-Inkasso hunderte Euro als "EinigungsgebĂŒhr". Welche EinigungsgebĂŒhr eigentlich? Der Schuldner hat an dieser Stelle sowieso nichts zu melden. Eigentlich ist schon das Wort "Einigung" ein Betrug und ein Ausdruck, der mit MenschenwĂŒrde in diesem Zusammenhang nicht mehr zu vereinbaren ist.

Völliger Betrug und völlig unseriös ist meiner Meinung Punkt 7. und Punkt 8. der Teilzahlungsvereinbarung von Tesch-Inkasso. Welcher Schuldner solch eine Vereinbarung unterschreibt und dann die Rate einmal nicht pĂŒnktlich zahlen kann, ist völlig ruiniert.

☛Ruiniert Tesch-Inkasso mit folgenden Inhalten von Teilzahlungsvereinbarungen Tausende Schuldner in Deutschland?



Absolut unseriöser Punkt 7. von Tesch-Inkasso in einer Teilzahlungsvereinbarung vom 25.10.2016, die erst am 02.11.2016 beim Schuldner eingegangen ist:

Punkt 7:
Zur Absicherung der o.g. Forderung tritt der Schuldner hiermit wegen und in der Höhe der jeweils fĂ€lligen Forderung unwiderruflich den pfĂ€ndbaren Teil seines derzeitigen und kĂŒnftigen Lohn- oder Gehaltsanspruches und seiner etwaigen sonstigen aus dem ArbeitsverhĂ€ltnis bestehenden oder sich ergebenden AnsprĂŒche gegen seinen jeweiligen Arbeitgeber, seiner Renten- bzw. PensionsansprĂŒche sowie etwaige AnsprĂŒche auf Sozialleistungen (z.B. Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II gem. SGB II, Unterhaltsgeld, Krankengeld, Berufsausbildungsbeihilfe, Rente und ErwerbsunfĂ€higkeitsrente) gegen den jeweiligen LeistungstrĂ€ger, seiner VergĂŒtungsansprĂŒche einschl. etwaiger ProvisionsansprĂŒche, Tantiemen und Gewinnbeteiligungen aus sonstigen DienstvertrĂ€gen gegen den jeweiligen Dienstvertragspartner, etwaiger AnsprĂŒche gegen Versicherungen (z.B. Lebens-, Rentenversicherung) sowie etwaiger AnsprĂŒche uns HandelsvertretervertrĂ€gen gegen den jeweiligen GeschĂ€ftsherrn an den GlĂ€ubiger ab. Der GlĂ€ubiger nimmt die Abtretung an. Bei VerĂ€nderungen gibt der Schuldner umgehend die genaue Anschrift des neuen Arbeitgebers/LeistungstrĂ€gers bzw. Dienstvertragspartners dem #GlĂ€ubigervertreter bekannt. 

Diese lautet derzeit (Name/Adresse)..........................................................................

Anmerkung des Schuldners: Teschinkasso verlangt hier also einen Offenbarungseid des Schuldners. Hoffentlich werden alle Mitarbeiter von Teschinkasso und die GeschĂ€ftsfĂŒhrer dieses Unternehmens auch einmal von Gott am Ende ihres Lebens so beurteilt, wie Sie auf Kosten von Menschen Geld eingetrieben haben. Vielleicht bleibt fĂŒr die Mitarbeiter und Verantwortlichen von solch unseriösen Inkassounternehmen dann die Ewigkeit auf der Strecke. Aber das nehmen die Verantwortlichen der Inkassounternehmen jetzt wohl schon auf ihre Schulter.

Und jetzt Punkt 8. der vorgelegten Teilzahlungsvereinbarung von Tesch-Inkasso:
Die Vertragsparteien vereinbaren, dass die in dieser Vereinbarung begrĂŒndeten Forderungen einschließlich aller kĂŒnftig regelmĂ€ĂŸig wiederkehrenden Leistungen im Sinne des § 197 Abs. 2BGB, insbesondere der Zinsen auf titulierte und nicht titulierte Haupt- und Kostenforderungen, einer dreißigjĂ€hrigen VerjĂ€hrung unterliegen, die mit dem gesetzlichen VerjĂ€hrungsbeginn zu laufen beginnt. LĂ€ngere gesetzliche VerjĂ€hrungsfristen bleiben ebenso unberĂŒhrt wie Vorschriften ĂŒber den VerjĂ€hrungsbeginn, die Ablaufhemmung, die Hemmung und den Neubeginn der VerjĂ€hrung.

Am Ende folgt auf der Teilzahlungsvereinbarung von Tesch-Inkasso eine Kostenberechnung zum Gegenstandswert:

Hier werden Hunderte Euro EinigungsgebĂŒhr berechnet, Post- und Telekom-Pauschale von 20 Euro.

Und am Ende steht einverstanden:

Datum, Unterschrift Schuldner

Die unendliche Geschichte geht weiter...



Nachdem bis zum September 2019 IMMER ZUVERLÄSSIG die Raten an Tesch Inkasso bezahlt wurden, flattert nun das Schreiben der Axactor Germany GmbH (Axactor Inkasso) aus Heidelberg in den Briefkasten.

Dem Schreiben beigefĂŒgt ist ein Schreiben der Advanzia Bank S.A. Die Advanzia Bank macht mit dem Schreiben eine Mitteilung ĂŒber den Forderungsverkauf.

Es wird von der Advanzia Bank mitgeteilt, dass die oben genannte Forderung einschließlich eventuell zu unseren Gunsten bestellter Sicherheiten verkauft und abgetreten wurde an:


Axactor Capital Luxembourg S.a.r.l.
vertreten durch die GeschÀftsleitung
6 Rue Eugene Ruppert, 2453 Luxembourg,
eingetragen im Handelsregister Luxembourg unter der Nummer B217699.

Weiter heisst es....:

Die Axactor Capital Luxembourg S.a.r.l. hat die Abtretung angenommen und Ihre Forderung zur Bearbeitung abgegeben an die:

Axactor Germany GmbH
Im Breitspiel 13, 69126 Heidelberg
Telefon: +49 (0) 6221 987 60
Fax: +49 (0) 6221 987 999
Email: info@axactor.de

Bitte leisten Sie Ihre Zahlungen ab sofort auf folgende Bankverbindung: 
( Hinweis: Die Bankverbindung werde ich hier nun nicht abtippen!)

Bitte beachten Sie, dass fĂŒr die Bearbeitung oben genannter Forderung nicht mehr die Firma Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH zustĂ€ndig ist, sondern ausschließlich die Firma Axactor Germany GmbH.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

Advenzia Bank S.A.

Anmerkung: Unseriös finde ich an der ganzen Sache, das ich von Axactor und nicht direkt von der Advanzia Bank das hier zitierte Schreiben bekommen habe. Es kommt einem zunÀchst wie ein Axactor Fake vor! Das muss man klar und deutlich so schreiben.

Warum schreibt mich nicht gleich direkt die Advanzia Bank an? Nein, ich bekomme das Schreiben von Axactor Inkasso (Axactor Germany GmbH) "mitgeliefert".

Und nun zum Schreiben vom 26.09.2019, das ich von der Axactor Germany GmbH bekommen habe.

Im Betreff steht als ErgÀnzung folgender Satz:

"Warten Sie nicht lÀnger - Nutzen Sie Ihre Chance!"



Soll ich jetzt lachen oder was? Das ist ja ein Witz, wenn man auf solch einem Niveau den "Kontakt" zu Schuldnern sucht.

Aber nun zum Inhalt des Schreibens der Axactor Germany GmbH:

Mir wird mitgeteilt, dass die Advanzia Bank S.A. die Forderung gegen mich an die Axactor Capital Luxembourg S.a.r.l., 6 Rue Eugene Ruppert , 2453 Luxembourg abgetreten hat.

Weiter heisst es...Wir wurden von der Axactor Capital Luxembourg S.a.r.l. beauftragt, den offenen Saldo zur Kundennummer...... bei Ihnen einzufordern.

Die derzeit offene Gesamtforderung betrĂ€gt ...... zuzĂŒglich weiterer Kosten und Zinsen.

Nach den uns vorliegenden Unterlagen besteht bereits eine Zahlungsvereinbarung, die von der GlĂ€ubigerin fortgefĂŒhrt wird, wie folgt:

monatliche Ratenzahlung in Höhe von ....  jeweils zum 28. des Monats.

Bitte zahlen Sie die vereinbarten BetrĂ€ge ab sofort an: 
...
Sobald die erste Zahlung auf dem oben genannten Konto eingegangen ist, werden wir Ihnen die Zahlungsvereinbarung noch einmal seperat bestĂ€tigen. Geraten Sie mit der Zahlung eines Teilbetrags mehr als 8 Tage in RĂŒckstand, ist die Vereinbarung hinfĂ€llig und die Gesamtforderung einschließlich weiterer Zinsen und eventueller Kosten unverzĂŒglich zu zahlen. Die GesamtfĂ€lligkeit der Forderung bleibt weiterhin von der Vereinbarung unberĂŒhrt.

BeigefĂŒgt wurde mit von Axactor Inkasso (wie ich es nenne) noch eine Forderungsaufstellung, in der Kosten unter anderem fĂŒr eine BonitĂ€tsanfrage in Rechnung gestellt werden. 

Schon allein diesen Posten in Rechnung zu stellen ist unrechtmĂ€ĂŸig, wie ich durch Recherchen heraus bekommen habe. Auch die weiteren Zusatzkosten werden zu prĂŒfen sein.

Man muss sich im Zusammenhang mit Inkassofirmen tatsĂ€chlich wie ein geschröpftes Schwein fĂŒhlen. Diese Inkassounternehmen versuchen an allen Ecken und Enden, die Schuldner abzuzocken und ĂŒber den Tisch zu ziehen. 

Das ist meine ehrliche Meinung und unterstreicht auch meine bisher gemachten Erfahrungen mit Tesch Inkasso bzw. Axactor Inkasso.

Es ist auch sehr verwunderlich, dass ich von Tesch Inkasso bisher keine schriftliche Mitteilung (Stand: 25.10.2019) bekommen habe, das meine Ratenzahlungen jetzt an Axactor Inkasso gehen sollen.

Aus diesem Grund, habe ich am 03.10.2019 folgende Mail, an Tesch Inkasso geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe von der Axactor Germany GmbH einen Brief bekommen, dass die Advanzia Bank S.S. die Forderung gegen mich an die Axactor Capital Luxembourg abgetreten hat.

Leider habe ich von Ihnen (Tesch Inkasso) hierzu noch keine Infos bekommen.

Ich bitte Sie, mir auf dem Postweg mitzuteilen, ob es stimmt, dass meine Ratenzahlung ab sofort an Axactor gehen soll?

Bitte teilen Sie Axactor dann auch mit, dass Sie (Tesch Inkasso) 
noch eine Rate am .... von mir bekommen haben. Das ist auf der Forderungsaufstellung von AXACTOR noch nicht vermerkt.

Außerdem bitte ich Sie um eine Forderungsaufstellung (Kontoauszug) ALLER meiner geleisteten Zahlungen an Tesch Inkasso seit dem Jahr 2016.

Bitte bestÀtigen Sie mir auch die umgehende Datenlöschung meiner personenbezogenen Daten, falls Sie ab sofort in der SACHE nicht mehr zustÀndig sind.

Ich bitte um eine schriftliche Antwort bis zum 09.10.2019 an meine neue Adresse:

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

Anmerkung: Bis zum 25.10.2019 habe ich keine schriftliche Antwort von Tesch Inkasso bekommen. So geht man also mit Schuldnern um, die nicht in VERZUG kommen möchten.

Auch bei meinem Anruf bei Tesch Inkasso am 09.10.2019 wurde ich von der Frau F. am Telefon vertröstet. Mir wurde gesagt, ich solle noch etwas Geduld haben. Es gibt im Moment ja so viel zu tun :-)

UpDate am 31.10.2019:
Ich werde wohl auch ohne anwaltliche Hilfe, keine schriftliche Antwort mehr von Tesch Inkasso bekommen. Man hat den Eindruck, bei der Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH herrscht NUR LUG und TRUG.

Heute frĂŒh habe ich dort wieder angerufen, nachdem ich auf meine schriftliche Anfrage vom 03.10.2019 keine Antwort bekommen habe. Der Herr sagte auf einmal, dass ich keinen Brief mehr bekomme. Da ja nun Axactor Inkasso in der Sache zustĂ€ndig ist.

Ist ja lustig, am 09.10.2019 wurde ich noch von der Frau F. am Telefon vertröstet. Ich solle noch ein bisschen Geduld haben. Und jetzt am 31.10.2019 heisst es. Wenn ĂŒberhaupt eine Antwort mit den gefordertern "KontoauszĂŒgen" an mich versandt wird, dann aus Kulanz. FĂŒr mich ist Tesch Inkasso ein einziger "LĂŒgen-Betrieb".

Hier wird man nach Strich und Faden verarscht und als Mensch nicht ernst genommen. Hauptsache, hohe Zusatzkosten werden durch das Inkassounternehmen verursacht, die oftmals rechtlich gar nicht haltbar sind. Irgendwann muss doch dieses Inkassounternehmen auch mal die Zulassung verlieren. Naja, ich bleib auf jeden Fall dran an der Sache!

Meine Erfahrungen mit Axactor Inkasso:

Auch mit der Axactor Germany GmbH habe ich die gleiche schlechte Erfahrung gemacht:

Folgende Mail schrieb ich an Axactor Inkasso:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe von Ihnen einen Brief bekommen, dass die Advanzia Bank S.A. die Forderung gegen mich an die Axactor Capital Luxembourg abgetreten hat. Der Brief ist erst gestern am 02.10.2019 angekommen, da dieser an meine alte Adresse ging. Die neue Adresse finden Sie weiter unten in diesem Schreiben.

Leider habe ich in der Sache von Tesch Inkasso bisher noch keine Info bekommen. Deshalb habe ich Tesch Inkasso gerade ebenfalls angeschrieben.

Falls Sie (Axactor Germany GmbH) tatsĂ€chlich mit der Einforderung beauftragt wurden, zahle ich meine erste Rate  von .... um den 30. Oktober 2019.

Tesch Inkasso hat im ĂŒbrigen am ... noch eine Rate von mir bekommen, die Sie auf Ihrer Forderungsaufstellung noch nicht aufgelistet haben. Bitte senden Sie mir eine aktuelle Forderungsaufstellung, in der auch dieser Betrag vermerkt ist.

Außerdem bitte ich Sie um eine Forderungsaufstellung (Kontoauszug) ALLER meiner zuverlĂ€ssig geleisteten Ratenzahlungen seit dem Jahr 2016. Da Sie ja nun angeblich mit der Sache beauftragt wurden, haben Sie ja nun Einsicht in die ZahlungseingĂ€nge.

Ich möchte Ihnen vorsorglich mitteilen, keine Daten (personenbezogene Daten, etc.) an die Schufa zu ĂŒbermitteln, da ich seit 2016 meine Ratenzahlung IMMER und ZUVERLÄSSIG an Tesch Inkasso eingehalten habe. Da die GlĂ€ubigerin laut Ihrem Schreiben vom 26.09.2019 die Ratenzahlung fortfĂŒhren möchte, bin ich also nicht in Verzug!

Siehe dazu meine letzte Ratenzahlung am .... an Tesch Inkasso. Bitte ĂŒbermitteln Sie mir zudem, welche personenbezogenen Daten Sie ĂŒber mich gespeichert haben. 

Ich bitte um eine schriftliche Antwort bis zum 09.10.2019 an meine NEUE ADRESSE:
....
Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

Anmerkung: Bis zum 25.10.2019 habe ich auch von der Axactor Germany GmbH (Axactor Inkasso) keine schriftliche Post mehr bekommen.

Obwohl ich am 04.10.2019 mit einem Herrn G. Und am 18.10.2019 mit einem Herrn P. von Axactor Inkasso telefoniert habe.

Der Herr G. Ă€ußerte am Telefon, er hat meine neue Adresse am PC geĂ€ndert und schickt ein Schreiben raus.

Als ich am 18.10.2019 noch einmal bei Axactor Inkasso anrief, sagte mir der Herr P, dass die Ratenzahlungsvereinbarung aufgelöst wurde, weil keine Postanschrift von mir bekannt ist.

Er hielt kurz RĂŒcksprache mit der Fachabteilung und sagte, dass ich die Rate dann bis Anfang November zahlen solle. Zudem wurde mir telefonisch gesagt, er schickt es nochmals raus. Bis heute ist nichts angekommen.

Und nun doch! Posteingang am 26.10.2019!

Ich habe nun ein Schreiben der Axactor Germany GmbH aufgrund meines Schreibens vom 03.10.2019 bekommen.

Ich hatte gebeten, dass mir Auskunft darĂŒber gegeben wird, welche personenbezogenen Daten ĂŒber mich gespeichert sind.

Und hier zeigt sich schon wieder, wie willkĂŒrlich "Handel" mit meiner Person bzw. wie mit meinen Daten umgegangen wird.

Ich nenne das Handel, weil man sich als Mensch wie "verkauft" fĂŒhlt.

Im Schreiben von Axactor Inkasso werden mir die EmpfÀnger mitgeteilt, denen personenbezogene Daten offengelegt wurden bzw. vorgelegt werden.
4.1 Dienstleister
- BridgeTec GmbH & Co.KG
Stahlwerksweg 10b, 9084 OsnabrĂŒck
- Ferber-Software GmbH
Konrad-Adenauer-Ring 10, 59557 Lippstadt
- freesort GmbH
Karl-Benz-Straße 10, 40764 Langenfeld
- Deutsche Post InHaus Services GmbH
Euskirchener Str. 52, 53121 Bonn
- internet access GmbH
Gesellschaft fĂŒr Kommunikation + Digitaltechnik
Albert-Einstein-Straße 14, 12489 Berlin
- Intility AS
Schweigaards gate 33B, 0191 Oslo, Norway
- Miracle Technology Group SL
Calle General Prim, 19, Bajo 28004, Madrid, Spain

4.2 Auskunfteien (Auskunftsdateien ist hier wohl gemeint!) und Ermittlungsunternehmen
- Regis24 GmbH, Wallstraße 58, 10179 Berlin (Adressverifizierungen, Rufnummernermittlung)
- Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden (BonitÀtsauskunft und Adressermittlungen )

Ich frage mich wirklich, was diese ganzen Firmen mit der Forderung zu tun haben. Die Weitergabe von personenbezogenen Daten durch die AXACTOR Germany GmbH an so viele Firmen ist meiner Meinung nach absolute WillkĂŒr.

Zumal auch kein Kontakt zur Schufa hĂ€tte hergestellt werden mĂŒssen, da ich so oder so seit drei Jahren ZUVERLÄSSIG meine Raten bezahlt habe.

Axactor Inkasso Telefonnummer

Im ĂŒbrigen wurde ich von Axactor Inkasso ungefragt und OHNE ZUSTIMMUNG oftmals auf meinem Handy angerufen.

Der Telefonterror der Axactor Germany GmbH wurde durch die Telefonnummer 06221 087934 ausgefĂŒhrt.

Der Witz an den Arufen von Axactor Inkasso war, dass jedesmal aufgelegt wurde, wenn man abgehoben hat.

Ich rief dann nicht nur einmal unter der Telefonnummer zurĂŒck. Einmal war eine Dame dran und ich fragte, warum immer aufgelegt wird, wenn man dran geht.

Dieses "Wesen" sagte dann auf einmal: "Warum unterstellen Sie mir, dass ich aufgelegt habe". Als ich klarstellen wollte, dass ich nicht Sie selbst dafĂŒr verantworlich mache, legte Sie einfach auf.

Völlig unkompetente und unseriöse Mitarbeiter sind anscheinend auch noch im Callcenter fĂŒr die Axactor Germany GmbH tĂ€tig. Das zeigen meine Erfahrungen mit diesem Inkassounternehmen.

Axactor Inkasso e-Mail

Die Axactor Germany GmbH ist auch per e-Mail zu erreichen. Man mag es kaum glauben. Wenn man (wie in meinem Fall) erst mehr als drei Wochen eine schriftliche Antwort auf eine e-Mail Anfrage bekommt.

Die Mail-Adresse von Axactor lautet: FBKAU@axactor.de

Aber Vorsicht! Eine Antwort kann sehr lange dauern. Die sichere Alternative zu einer e-Mail Anfrage bei der Axactor Germany GmbH wÀre wohl ein Anschreiben per Einschreiben an das Inkassounternehmen.

Auf den Schreiben der Axactor Germany GmbH (Axactor Inkasso) steht im ĂŒbrigen, dass es sich um einen registrierten Inkassodienstleister geht. Mir kommt das Inkassounternehmen dennoch ziemlich unseriös vor, was ich bis jetzt so erfahren habe und was ich in der Google Suchmaschine an Erfahrungen und Bewertungen so gelesen habe.

Ach ja, ein Schuldnerportal soll es auch geben von Axactor Inkasso. Hier werde ich mich aber garantiert nicht auch noch einloggen.

Axactor Ratenzahlung

Achtung! Ein Inkassounternehmen darf im ĂŒbrigen nicht willkĂŒrlich eine Meldung an die Schufa Holding AG vornehmen.

Wenn zum Beispiel eine Ratenzahlungsvereinbarung zwischen dem Schuldner mit Axactor Inkasso oder mit einem anderen Inkassounternehmen besteht, dann ist nicht mehr automatisch die ganze Forderung fÀllig. Wenn sich der Schuldner an die Ratenzahlungen hÀlt, ist er auch nicht in Verzug.

Sollte zum Beispiel Axactor Inkasso schriftlich mitgeteilt haben, dass die Ratenzahlung fortgefĂŒhrt wird. Dann darf keine Schufameldung erfolgen.

Zum genannten Fall gibt es im ĂŒbrigen auch etliche Gerichtsurteile. Ist ein unberechtigter Schufaeintrag erfolgt, sollte man sich schnellstmöglich einen Anwalt holen und ihn mit der Sache beauftragen.

Inkasso ist gleich negative Schufa? -
Ab wann bekommt man einen Schufaeintrag?

Ich habe mich einmal schlau gemacht, da ja oft Ängste geschĂŒrt werden und auch mit einem Schufaeintrag gedroht wird.

Eine Voraussetzung fĂŒr einen negativen Eintrag bei der Auskunftdatei ist eine unbezahlte und unbestrittene Rechnung, die auch rechtskrĂ€ftig ist. DafĂŒr mĂŒssen ein gerichtliches Urteil oder ein Mahnbescheid und ein gerichtlicher Vollstreckungsbescheid vorliegen.

Das bedeutet also: HĂ€lt man die erste Mahnung von einem Inkassounternehmen in der Hand, bekommt man nicht automatisch einen negativen Schufa-Eintrag.

Schufa-Eintrag wird als DROHUNG benutzt?

Einem Inkassounternehmen ist es untersagt, einen Schuldner mit einem Schufa-Eintrag unter Druck zu setzen. Nach Paragraf 4 Nr. 1 UWG handelt es sich um eine unlautere Handlung, wenn die Entscheidungsfreiheit in unangemessener Weise beeintrĂ€chtigt wird. Aus Furcht vor einem Schufa-Eintrag wĂŒrden Verbraucher nicht informationsgeleitet entscheiden. Diese Gefahr wĂŒrde bestehen, wenn mit einem Schufa-Eintrag gedroht werden dĂŒrfte.

Ein Schufa-Eintrag hat weitreichende Konsequenzen!

Folgen zieht ein negativer Schufaeintrag garantiert nach sich. Es verschlechtert sich der Scoring-Wert, der anzeigt, mit welcher Wahrscheinlichkeit der Kredit bedient wird. Es sind alle VertragsabschlĂŒsse beeintrĂ€chtigt, bei denen Schufa-Daten abgefragt werden.

Der vom negativen Schufaeintrag Betroffene ist nicht mehr in der Lage, ein Giro-Konto zu eröffnen. Auch kann er weder Dispo-Kredit noch EC- oder Kreditkarte nutzen. Der Abschluss eines Handyvertrages oder das Einkaufen auf Rechnung im Versandhandel ist nicht möglich.

Ist die Weitergabe meiner Daten an die Schufa erlaubt?

HĂ€ufig wurde in der Vergangenheit ĂŒber eine Einmeldeklage probiert, die Weitergabe von Daten an die Schufa zu unterbinden. Auf diese Weise konnte ein Schufa-Eintrag verhindert werden.

Hier wurde argumentiert, dass Inkassofirmen nicht die eigentlichen Forderungsinhaber seien und es ihnen an einer Berechtigung zur Übermittlung der Daten fehle.

Zugunsten der Inkassofirmen hat das OLG DĂŒsseldorf im Jahr 2015 endgĂŒltig in dieser Streitfrage entschieden. Es dĂŒrfen Daten an die Schufa weiter gegeben werden, die sich auf die Forderung beziehen. Der Grund dafĂŒr ist, dass der Forderungsinhaber das Inkassounternehmen ausdrĂŒcklich damit beauftragt hat fĂŒr ihn in der Sache tĂ€tig zu werden.

Zusammenfassung:
Von heute auf morgen erhĂ€lt normalerweise niemand einen negativen Schufa-Eintrag. Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten, im Vorfeld einen Eintrag abzuwenden. Eine Rechnung hat mit Sicherheit schon jeder einmal ĂŒbersehen und dann auch eine Mahnung erhalten. Völlig ohne Risiko geht die Sache ĂŒber die BĂŒhne, wenn man sich schnell um Rechnungen kĂŒmmert und zahlt. Bei Unklarheiten sollte man den GlĂ€ubiger oder das Inkassounternehmen direkt anschreiben bzw. Kontakt mit der Inkassofirma aufnehmen.

Laut meinen Recherchen, ist folgendes "Szenario" notwendig, damit ĂŒberhaupt eine Schufa-Meldung erfolgen darf:

Der betroffene Schuldner muss nach Eintritt der FĂ€lligkeit der Forderung:

- mindestens zweimal schriftlich gemahnt werden

- zwischen der ersten Mahnung und der Übermittlung mĂŒssen mindestens vier Wochen liegen,

- die verantwortliche Stelle muss den Betroffenen rechtzeitig vor der Übermittlung der Angaben bzw. der Daten, jedoch frĂŒhestens bei der ersten Mahnung ĂŒber die bevorstehende Übermittlung unterrichten 

- zudem darf der Betroffene die Forderung nicht bestritten haben

Axactor Germany GmbH - Google Bewertungen!

Die Google Bewertungen rund um die Axactor Germany GmbH lassen Aufhorchen. 

Da schreibt ein Nutzer, dass Forderungen gestellt werden, die gar nicht existieren. Der Schreiber der Bewertung schreibt zudem, das auf Mails der Nachfrage und Anforderung der entsprechenden Nachweise nicht reagiert wird. DafĂŒr kommen dann Monate spĂ€ter wieder Zahlungsaufforderungen mit angeblicher GesprĂ€chsbereitschaft des GlĂ€ubigers und oh Wunder, ein besseres Angebot ...!

So schrieb es ein Nutzer als Google Bewertung ĂŒber Axactor Inkasso. Dieser Nutzer schrieb, dass er jetzt einen Anwalt einschalten werde.

Anmerkung: Das deckt sich mit meinen Erfahrungen mit der xactor Germany GmbH. Ich habe auch ewig auf eine Antwort des Inkassounternehmens gewartet.

Ein anderer Nutzer warnt in seiner Google Bewertung: Achtung! Betrugsversuch! Er schreibt: "Angeblich hat diese Firma Forderungen der Advanzia Bank gekauft, auf dem Mitteilungsschreiben der Bank fehlt allerdings die Unterschrift. Außerdem wurde bei mir versucht schon lĂ€ngst verjĂ€hrte Forderungen aus 2014 einzutreiben". Zitat Ende dieser Google Bewertung.

Hier lest Ihr eine weitere Google-Bewertung, die ein Nutzer ĂŒber die Axactor Germany GmbH abgegeben hat: "Dubioses Inkasso, kaufen Insolvenzforderungen aus dem Jahr 2014 und davor und versenden dann Briefe.
Hallo wertes Inkasso entweder ist die Forderung durch den ehemaligen GlĂ€ubiger ordnungsgemĂ€ĂŸ in die Insolvenzmasse bei der Insolvenzverwalterin angemeldet oder der Zug ist abgefahren!
Insoweit ist es auch nicht mein Problem wenn der ehemalige GlÀubiger nach fast 5 Jahren und Kenntnis der Insolvenz euch die Forderung verkauft und ihr dieses auch noch annimt und es abkauft!
KlÀrt es unter Euch - euer Problem!" ...Zitat Ende eines Nutzers, der Axactor Inkasso bei Google bewertet hat.

Die Axactor Germany GmbH erhÀlt nur einen SCORE von 1,5 von möglichen 5 Sternen bei Google, um einmal in der "Schufasprache" zu argumentieren.

Auch die Bewertung eines weiteren Nutzers bei Google unterstreicht den schlechten SCORE von Axactor Inkasso.

Ich zitiere die Google Bewertung:"Ein Schreiben kam, uralter Vorgang 2013, war damals alles einvernehmlich geklĂ€rt, dazu zwischenzeitlich außerdem verjĂ€hrt, kein Titel, etc. mit Mitarbeiterin, Name bekannt, sehr nett und freundlich, alles besprochen, sind so verblieben, das sie die Sachlage mit dem "Auftraggeber" klĂ€rt, und dann schriftlich auf mich zukommt, versicherte mir auch, das bis dahin alles ruht - weil ich mich ja auch gemeldet hatte...zwei Wochen spĂ€ter nĂ€chste Schreiben unverĂ€nderte Aufmachung "Forderung" - null, null vom Stand der Bearbeitung...und jetzt die Krönung seit heute Telefonterror, unglaublich , bin nebenbei bei der Presse und dokumentiere aktuell diesen Vorgang, bin schon gespannt wie es weitergeht. Anwalt zur Sicherheit gerade eingeschaltet. Kann sich natĂŒrlich alles auch um ein MißverstĂ€ndnis handeln, warte mal weiter auf die Raktion dazu. aber egal was ist, der aktuell beginnende Telefonterror ist schon eine große Sauerei und wie ich finde sehr unseriös!" Zitat Ende.

Anmerkung: Man meint gerade, bei Axactor Inkasso weiss die eine Hand nicht, was die andere tut. Jeder pfuscht da wohl jedem in die Arbeit, wenn man die Erfahrungen der "Schuldner" bei Google in den Bewertungen so liest. Den Telefonterror durch die Axactor Germany GmbH aus Heidelberg habe ich persönlich auf jedenfall auch schon kennen gelernt.

Ich zitiere wieder eine Google Bewertung, die ĂŒber die Axactor Germany GmbH abgegeben wurde. Hier heisst es: "Wollte fĂŒr meinen LebensgefĂ€hrdten etwas klĂ€ren, da er durch einen Arbeitsunfall momentan nicht erreichbar ist, weil er Verbrennungen erlitten hat und somit im Kh liegt. Am Telefon hieß es er muss sich melden. An sich kein Problem, aber wie soll er das machen wenn er mit brand verletzungen im kh liegt und wir um ihn bangen mĂŒssen. WĂ€re froh wenn man mich zumindest anhören wĂŒrde." Zitat Ende!

Anmerkung: Die Antwort des "Inhabers" (also von Axactor Inkasso) zu dieser Google Bewertung, kann man direkt bei Google in den Bewertungen lesen. Sehr feinfĂŒhlig geht man hier mit Schuldnern auch nicht um, wie ich finde.

Die nĂ€chste Google Bewertung eines Nutzers ĂŒber Axactor Inkasso. Ich zitiere: "Bin mega sauer! Ziehen zwei mal eine KontopfĂ€ndung durch, obwohl eine davon nur berechtigt war. Dann muss man wochenlang hinter sein Geld herlaufen und wird immer mit dem Satz verschont es wurde raus geschickt!....unfreundlicher geht es nicht mehr!"Zitat Ende!

Und folgende Google Bewertung ĂŒber die Axactor Germany GmbH unterstreicht meine Behauptung, dass Inkassounternehmen Menschen ruinieren. Ich zitiere eine weitere Google Bewertung:"Seit die Axactor meinem Fall aufgekauft hat, sie mich mit Ihrem Verhalten in die Privatinsolvenz. Die Schuldnerberatung versucht seit dem ein Vergleichsangebot auszuhandeln, doch dieses Unternehmen pocht auf fast die komplette Summe, obwohl ich mittlerweile meinen Job verloren habe und Krankenheld beziehe. Das ist ein Unding. Somit werde ich gezwungen in die Privatinsolvenz zu gehen. Jetzt wundert es mich auch nicht, dass manche in den Suizid getrieben werden. Zitat Ende!

Anmerkung: Ich zitiere hier nur Google Bewertungen. Ich verfĂ€lsche hier nichts. Deshalb ĂŒbernehme ich auch die Rechtschreibfehler der "Nutzer". Es kommt hier auf die Sache an. 

Echt ohne Gewissen, wie Axactor Inkasso oder andere Inkassounternehmen mit Schuldnern umgehen. DAS sollte VERBOTEN werden. (Meine MEINUNG!)

Und jetzt zitiere ich eine weitere Google Bewertung, die im Zusammenhang mit Axactor Inkasso abgegeben wurde: Zitat Start:

"Wieso habe ich nur das GefĂŒhl, dass jedes "Unternehmen" sich in Deutschland als Inkasso ausgeben kann bzw. sich einschreiben lassen kann?

Sicherlich weil wie manch andere bekannte BetrĂŒger unterstĂŒtzende Inkasso Unternehmen auch Axactor einer der Kandidaten ist, nur halt wesendlich dreißter.
Unfreundliches Personal, komplett unseriös und meist in Kooperation mit BetrĂŒgern um sich an ahnungslosen BĂŒrgern zu bereichern.

Dieses sogenannte "Inkasso BĂŒro" ist eine dreißte abzocket Masche, ich habe schon durch eigene Erfahrungen schon sagen können, dass die wirklich so weit gehen selbst die Nummer der Familienangehörige mehrfach tĂ€glich zu therapieren und das ist schon unter aller Sau!.

Ich rahte jedem, solte jemals ein Anruf vob diesem BetrĂŒgerpack kommen, nehmen Sie sich einen Rechtsbeistand weil diese Firma, wird Ihren Namen so sehr in angelegenheiten verwickeln, Dokumente fĂ€lschen und selbst kein halt vor Terroranrufe machen um an Ihr geld zu kommen!

Selbst im Internet oder wenn man dessen Rufnummer im Netz sucht, findet man genug FĂ€lle mit diesen BetrĂŒgern, also bloß schnell hilfe holen bevor es zu spĂ€t ist!" Zitat Ende!

Achtung! Das war ebenfalls ein Zitat einer Google Bewertung ĂŒber die Axactor Germany GmbH. Es wurde so wieder gegeben, wie es geschrieben wurde. Samt Rechtschreibfehler, etc. Wir wollen Meinungen hier im Blog klar und deutlich wieder geben und nichts verfĂ€lschen.

Und nun einmal eine kurze Google Bewertung ĂŒber den "Verein", wie viele Axactor Inkasso nennen! Zitat Start:

"voll lustig der V....Verein legt einfach im gesprÀch auf als Mann das wort schufaauskunft hört....interressiert gar nicht obs rechtlich gerechtfertigt is...hauptsache geld scheffeln." Zitat Ende!

Anmerkung: Leider habe ich als Verfasser dieses Blog Artikels auch eine Mitarbeiterin  von der Axactor Germany GmbH am Telefon gehabt, die einfach aufgelegt hat.

Dachte zunÀchst nicht, dass es sich um einen solch niveaulosen Saftladen handelt bei diesem Inkassounternehmen. Aber die RealitÀt sieht oftmals doch anders aus :-)

Und nun wieder eine eindeutige Meinung mittels einer Google Bewertung ĂŒber die Axactor Germany GmbH! Zitat Start:

"ganz große drĂŒcke Kolone die nur druck macht abends noch die Leute nerven unfreundlich die Leute könne sich Nichtmal richtig melden rechtlich auch kein plan von nix solche firmen gehören eingesperrt genau wie jeder der da mit drinnen hĂ€ngt." Zitat Ende!

Achtung! Google Bewertungen ĂŒber Axactor Inkasso von Nutzern werden unverfĂ€lscht hier im Blog weiter gegeben.

Folgende Google Bewertung ist auch sehr interessant: 

"Trotz abgeschlossener Insolvenz wird weiterhin das Geld eingefordert. Auch mehrere Nachweise darĂŒber interessieren die "netten" Damen und Herren ĂŒberhaupt nicht. Mein Tipp standhaft bleiben und sich beim Dachverband beschweren. Dies werde ich jetzt auch machen:" Zitat Ende!

Auch mit folgender Google-Bewertung hat ein "Schuldner" die Axactor Germany GmbH eindeutig bewertet: Zitat Start!

"Ein Unternehmen welches rechtskrĂ€ftige Forderungen fĂŒr wenig Geld aufkauft und Sie dann mit allem Mitteln, bei den Schuldnern versucht durchzusetzen. Das Unternehmen verfĂŒgt ĂŒber sehr unfreundliche Mitarbeiter, eine vernĂŒnftige langfristige Lösung zu finden mit Mitarbeitern ist aussichtslos.

Ein sehr verlogenes Unternehmen zu keiner Lösung bereit, teilt den GV etwas anderes mit als den Schuldner. Nun wird intensiv die Insolvenz angestrebt, dann mal schauen was die wirklich noch bekommen." Zitat Ende!

Anmerkung: Ich suche bewusst die negativen Google-Bewertungen ĂŒber Axactor Inkasso heraus und veröffentliche diese hier. Denn mindestens 90 Prozent schildern sachlich, dass bei diesem Inkassounternehmen irgend etwas schief lĂ€uft und dass man als Schuldner einfach ÜBERGANGEN wird.

Hier die nÀchste Google Bewertung! Zitat Start:

"Noch nie habe ich so eine unfreundliche Mitarbeiterin erlebt, total frech und inkompetent. unglaublich". Zitat Ende!

Zitat Start einer weiteren Google Bewertung:

Diese Firma ist echt unterstes Niveau! Habe noch nie so unfreundliche und inkompetente Menschen erlebt! Krankes Kind, konnte nicht gleich reagieren und prompt, sofort ein Eintrag in die Schufa! Vielen Dank, dass ich jetzt eine BonitÀt habe wie ein Verbrecher! Wegen dieser Lappalie, die auch gleich nach vier Wochen wieder als erledigt gemeldet wurde, habe ich jetzt 3 Jahre den Eintrag! Das hÀtte auch anders gelöst werden können. wo bleibt denn da noch die Menschlichkeit! Sollte verboten werden!

Habe auf deren Antwort hin eine E-mail, wie dort beschrieben, um den Sachverhalt klĂ€ren zu können, aber habe auch bis jetzt wieder keine RĂŒckmeldung erhalten!
So etwas Unmögliches und Inkompetente unternehmen! Sollte mal der Verbraucherzentrale gemeldet werden!" Zitat Ende!

Und die nÀchste Google-Bewertung! Zitat startet:

"Man vereinbart eine monatliche Zahlung und plötzlich wollen sie die ganze Summe!!

Was soll das???" Zitat Ende!

Und folgende Google-Bewertung ĂŒber Axactor Inkasso bringt es auf den Punkt: Hier heisst es...Zitat Start:

"Warum? alle Leute schlechter Rezension geschrieben?" Zitat Ende!

Anmerkung: Diese Aussage ist fast zum schmunzeln. Aber leider wahr. GefĂŒhlt sind fast alle Google Bewertungen negativ zum genannten Inkassounternehmen!

Und weiter gehts mit der nĂ€chsten Google Bewertung: Zitat Start! 

"Hallo, Ich kam eben von der arbeit und habe gehört das sie bei mir angerufen haben. NatĂŒrlich direkt zurĂŒck gerufen. Auf meine Nachfrage mit wem ich denn eigentlich telefonieren kam nichts ausser eine Adress abgleichung. Darauf meine Frage um was es denn eigentlich ging kam nur aus DatenschutzgrĂŒnden darf am Telefon keine Auskunft gegeben werden. Unmöglich wie man bei ihnen behandelt wird. Ich hĂ€tte schon Post bekommen was ich beneinte. Ach ja kam dann da ist was schief gelaufen. Unmöglich!!! Ich musste nun ĂŒber Google gehen um ĂŒberhaupt raus zu finden mit wem ich telefoniert habe. Ich kann mir jetzt denken um was es geht und natĂŒrlich interessiert sie nicht das ich dumm und leichtglĂ€ubig meine Unterschrift geleistet habe aber bin mir sicher das auch sich diese Angelegenheit klĂ€ren wird. Mfg." Zitat Ende!

Jetzt die nÀchste Google Bewertung zum "vorgestellten" Inkassounternehmen! Zitat-Start!

"Unfreundlich, unprofessionell. Keine Antworten auf Anfragen ĂŒber das Kontaktformular. Unfreundliche Mitarbeiter am Servicetelefon. Keine Information nach Zahlungseingang. Zwei verschiedene Aktenzeichen fĂŒr den selben Vorgang." Zitat Ende!

NĂ€chste Google Bewertung! Zitat-Start:

"Die klĂ€ren nicht mal auf was fĂŒr Schulden man hat, falls die mal ans Telefon gehen wĂŒrden." Zitat Ende!

Auf gehts zu einer anderen Google-Bewertung! Zitat Start:

"Datenschutz lĂ€sst GrĂŒĂŸen, klĂ€ren kann man gar nichts mit den Leuten und es wird einfach aufgelegt!!" Zitat Ende!

Und hier eine eindeutige Google-Bewertung eines Nutzers ĂŒber die Axactor Germany GmbH. Zitat Start:

"Ihr Banditen, korrupten ihr w...." Zitat Ende!

Und nun werde ich Google-Bewertungen ĂŒber die Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH - Part of Lowell Group hier im Blog wieder geben.

Ich zitiere eine ganz neue Bewertung, die ĂŒber Tesch Inkasso abgegeben wurde. Zitat Start:

"Man muss hier leider dazu raten unverzĂŒglich einen Anwalt einzuschalten. Es werden Forderungsaufstellung verschickt bei welchen die Summen abweichen. 2 Wochen, 2 Aufstellung mit jeweils unterschiedlichen Zahlen weil man ja darauf aufmerksam gemacht hat das gewisse "GebĂŒhren" nicht berechnet werden dĂŒrfen. Ein weiterer Grund zum Anwalt zu gehen ist dass das Unternehmen bzw. der dem entsprechenden "Sachbearbeiter" lediglich Stadtart Texte kopiert und einfĂŒgt aber in keiner Weise auf den Inhalt von Schreiben eingeht welche an Tesch Inkasso gesendet wurden. Noch ein Punkt den er zu erwĂ€hnen gibt, man fordert Geld ob wohl man diverse male mitgeteilt hat das eine Privat Insolvenz quasi beantragt wurde. Bisher gezahltes Geld muss alswo zurĂŒck gezahlt werden, hĂ€tte aber erst nicht angenommen werden dĂŒrfen. In diesem Fall bekommt Inkompetenz eine ganz neue Bedeutung." Zitat Ende!

Tesch Inkasso bekommt bei den Google-Bewertungen einen Score von NUR 1,3 von 5 Sternen und schneidet bei den Bewertungen noch schlechter ab als Axactor Inkasso. Das muss man erst mal schaffen :-)

Und hier folgt eine weitere Google-Bewertung, die zum eben genannten Inkassounternehmen abgegeben wurde. Zitat Start:

"WillkĂŒrliche Forderungen ohne Beweise stellen kann jeder. Macht Euren Job richtig oder lasst es. So gibt es Widerspruch per Einschreiben und damit hat sich das hoffentlich". Zitat Ende!

Und gleich zur nÀchsten Google-Bewertung: Zitat Start:

"Die Mitarbeiter sind bei RĂŒckfragen sehr kurz angebunden, immer wieder wird versucht das GesprĂ€ch zu unterbrechen. Bei Anfragen Null Hilfe, hier scheint man nur das Geld einzutreiben ob gerechtfertigt oder nicht. Nicht seriös.....Standarte Antwort: wir wollen nicht diskutieren". Zitat Ende!

Folgende Bewertung bringt es wohl auf den Punkt?! Zitat Start:

"Dieser Laden ist absolut das Letzte! Ich rate jedem dazu einen Anwalt einzuschalten und solch unseriösen Unternehmen kein Geld zukommen zu lassen." Zitat Ende!

Hier folgt die nÀchste Google-Bewertung. In dieser Bewertung wirft ein "Schuldner" Tesch Inkasso vor, nicht auf E-Mails zu reagieren. Leider muss ich das aktuelle selbst bestÀtigen. Zitat Start der Google-Bewertung:


"Der Witz an denen ist Sie haben mit meiner Mutter telefoniert und laut Vodafone muss oder soll ich nun 803,49 Euro an den Verein hier zahlen. Nur auf E-Mails reagieren kann die lĂ€cherliche Truppe scheinbar wohl nicht! Aber Hauptsache Geld mit 10.000 Briefen verlangen unglaublich sowas!!! Null Sterne ist was euer Saftladen verdient hĂ€tte!👎"Zitat Ende!

In folgender Google-Bewertung rechnet wieder jemand mit Tesch Inkasso ab. Ich zitiere:

"Die Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH ist eine Betrugsfirma und hat mit Park & Control Pac Gmbh eine neue, sprießende Einnahmequelle gefunden. Wenn Leute einen Parkplatz ausnutzen und tatsĂ€chlich wo anders hingehen, dann ist das nicht in Ordnung. Wenn aber Kunden egal ob vom Media Markt oder Mcfit nachweisen, dass Sie in dieser Zeit den Parkplatz berechtigt genutzt haben, ist das denen egal. Die wollen mit jedem der die Parkscheibe vergisst Geld machen, totale BetrĂŒger. Und der deutsche Staat lĂ€sst das auch noch zu. Deutschland schĂ€me dich!!!" Zitat Ende!

Anmerkung! Ich gebe hier im Blog Posting Meinungen von "Schuldnern" wieder, die Tesch Inkasso und Axactor Inkasso bei Google bewertet haben.

Oh Wunder:-) Hier kommt die nĂ€chste interessante Google-Bewertung, die jemand ĂŒber Teschinkasso abgegeben hat. Zitat Start:

"Ungerechtfertigte Forderung. Statt zuzuhören kommen Vergleiche wie gĂŒnstig dies sei im Vergleich zur Bahn und der Mitarbeiter wurde ausfallend man soll sein Gehalt nicht in Frage stellen was man ja tut wenn man die GebĂŒhren nicht einsieht.

Oh Mann tatsĂ€chlich frag ich mich welch ein WalddorfschĂŒler man gewesen sein muss um nur dort einen Job zu bekommen

Naja. Rechtsschutz sei dank ist der Quark nicht mein Problem. Der Anwalt wird es klĂ€ren und die Kosten selbstverstĂ€ndlich zurĂŒck fordern.

Leute seid nicht so dumm...zeigt die einfach an und gut ist." Zitat Ende!

Die folgende Google-Bewertung geht runter wie Butter! Zitat Start:

"Bitte unterlassen sie weitere Briefe an meine Frau, ihre Forderung von 1300€ ist einfach nur ein Witz. Eigentlich kostet so eine Frechheit richtig Kohle bei mir, Und wer nicht zahlen kann, tja lassen wir das. Die Hauptforderung von 24€ aus dem Jahr 2004 ist ja laut eures Briefes mehr als einmal beglichen, oder lest ihr den Schrott nicht, den ihr den Leuten schickt. Mehrere Zahlungen in Höhe von 50€ sind da aufgelistet, insgesamt 290€. Einfach diese 290€ nehmen auf die Hauptforderung verrechnen, die betrĂ€gt 24€ Und der Rest ist Trinkgeld. So und nun macht euch lang in eurer HĂŒtte, sonst komm ich zum pfĂ€nden, und Das kostet dann aber richtig." Zitat Ende!

Und jetzt folgt eine kurz und knackige Google-Bewertung zur Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH. Zitat Start:

"Abzocker!!! Aber noch schlimmer sind Firmen, die so etwas in Anspruch nehmen, wie z. B. Die Firma Park & Control, genauso Abzocker. Direkt Mahnung und direkt Inkasso. So schnell kann man gar nicht ĂŒberweisen und die Kosten sind Wucher." Zitat Ende!

Und wieder schreibt jemand von "Abzocker" in einer Google Bewertung in Zusammenhang mit Tesch Inkasso. Ich zitiere:

"Junge, Junge! Das sind Abzocker, die nicht mal wissen, was ein Kostenfestsetzungsbeschluss wirklich IST. Angeblich hĂ€tten sie so etwas vorliegen von einer Firma, was eine Firma gar nicht kann, sondern nur Gerichte können solche BeschlĂŒsse fassen. Ich habe bei Tesch Inkasso heute mal angerufen und mich dumm gestellt, um mehr zu erfahren. Die Mitarbeiterin faselte einen Blödsinn daher und wollte gar einen Gerichtsvollzieher beauftragen. Na und?! Soll sie es doch probieren. Also: Cool bleiben, Leute und lasst Euch nicht veralbern." Zitat Ende!

Eine "Nutzerin" gibt in ihrer Google-Bewertung Tipps mit dem Umgang mit der Tesch Inkasso Forderungsmanagement GmbH - Part of Lowell Group...Ich zitiere:

"Drei Tipps zum erfolgreichen Umgang mit diesem "seriösen" Institut:

1. Wenn ihr die Möglichkeit habt euch von einem Anwalt beraten zu lassen, nehmt sie in Anspruch. Unbedingt.

2. FĂŒr die "zuverlĂ€ssige" Kontaktaufnahme, empfehle ich mindestens drei Rufnummern parat zu haben. Die erste landet nĂ€mlich schnell (ab dem 2ten Anruf ca.) in der Dauerwarteschleife, dann mĂŒsstet ihr die nĂ€chste nehmen, um euer Anliegen weiter zu klĂ€ren.

3. Kontrolliert ALLES.
Wenn Ihr eine Ratenzahlungsvereinbarung am Telefon trefft, fordert sie SOFORT schriftlich an. DafĂŒr dĂŒrfen auch keine zusĂ€tzlichen GebĂŒhren verlangt werden, es steht euch zu. Und ca. eine Stunde nach dem Telefonat ruft Ihr noch ein Mal an, und erkundigt euch, ob die Vereinbarung schon im System steht. Dabei lasst ihr euch die Infos noch einmal aufzĂ€hlen, sonst redet man, euch nach dem Mund." Zitat Ende!

Hier eine andere Meinung zum Inkassounternehmen. Zitat Start:

"Gibt keine sterne im Briefkopf die fax nr. stimmt nicht mit der auf der webseite ĂŒberein, und einmalzahlung angeblich nicht eingegangen. Was fĂŒr lappen seid ihr verarscht die leute von mir bekommt ihr keine kohle mehr." Zitat Ende!

Und nun eine weitere ausfĂŒhrliche Google-Bewertung zu Tesch Inkasso! Zitat-Start:

"Schlechter geht nicht!!!
Dies ist eine persönliche Meinung/Bewertung und keine Rechtsberatung bzw. rechtliche Beurteilung. Auftraggeber/GlĂ€ubiger darĂŒber informieren das man den Vertrag mit ihm kĂŒndigt weil er mit Tesch Inkasso zusammen arbeitet.
Zitat Verbraucherzentrale:
Bei einem routinemĂ€ĂŸigen Erstschreiben einfacher Art darf aber nur eine 0,3-GebĂŒhr angesetzt werden. Obwohl Inkassoschreiben in den meisten FĂ€llen standardisiert sind und lediglich aus den immer gleichen Textbausteinen bestehen, werden regelmĂ€ĂŸig statt der angemessenen GebĂŒhr weitaus höhere GebĂŒhren von ca. 1,1 bis 1,3 verlangt.

In konkreten Zahlen ausgedrĂŒckt. Bei einer ursprĂŒnglichen Forderung von bis zu 500 Euro können Inkassounternehmen mit Auslagen und Mehrwertsteuer statt 19,28 Euro (0,3-GebĂŒhr) oder 32,13 Euro (0,5-GebĂŒhr) schnell 77,11 Euro (1,2-GebĂŒhr) betragen.

Als weitere Kostentreiber kommen neben den PhantasiegebĂŒhren wie einer "Reaktivierungs- oder VernunftsappellgebĂŒhr" auch Doppelbeauftragungen von Inkassodienstleistern und RechtsanwĂ€lten hinzu. Oft wird neben einem zuvor beauftragten Inkassodienst zusĂ€tzlich ein Rechtsanwalt in derselben Angelegenheit aktiv. Beide erheben GebĂŒhren, die auf den Verbraucher abgewĂ€lzt werden. GlĂ€ubiger sind jedoch dazu verpflichtet, den Schaden so minimal wie möglich zu halten.

Die Untersuchung zeigt außerdem, dass Verbraucher immer wieder von Inkassounternehmen zum Abschluss von kostenpflichtigen Ratenzahlungsvereinbarungen gedrĂ€ngt werden. HĂ€ufig sind diese mit einem vorformulierten Schuldanerkenntnis gekoppelt. Vielen ist nicht klar, dass die Inkassodienste mit dem Ratenzahlungsangebot Verbraucher austricksen. Auch möglicherweise unberechtigte Geldforderungen werden dadurch anerkannt und treiben die Gesamtkosten in die Höhe.

Zitat Ende

Fazit:

In der Regel ist max. eine 0,3 GebĂŒhr gerechtfertigt, falls GlĂ€ubiger/Auftraggeber eine Kapitalgesellschaft ist dĂŒrfte keine InkassogebĂŒhr gerechtfertigt sein, da dieser eine Schadenminderungspflicht hat.

Bei GebĂŒhrenordnung ĂŒber 0,3 GebĂŒhr Verbraucherzentrale informieren und hier Bewertung schreiben." Zitat Ende.

Anmerkung: Diese Google-Bewertung wurde 1 zu 1 ĂŒbernommen. Ich als Verfasser des Blog Artikels muss zugeben, dass bei so genannten "Ratenzahlungsvereinbarungen" tatsĂ€chlich willkĂŒrliche Kosten in Rechnung gestellt werden. Ich rate jedem dazu, NIE eine solche Vereinbarung zu unterschreiben. 

Wenn man dann evtl. die Rate mal nicht zahlen kann, hat das jeweilige Inkassounternehmen nĂ€mlich alle TrĂŒmpfe in der Hand inkl. GehaltspfĂ€ndung, etc. Dem klein gedruckten in Ratenzahlungsvereinbarungen stimmt man nĂ€mlich mit der Unterschrift zu. Also VORSICHT ist hier geboten!

-----------------------------------------------
Fortsetzung folgt an dieser Stelle. TĂ€glich werde ich neue Google-Bewertungen ĂŒber die hier genannten Inkasso-Unternehmen online stellen! Dabei bleiben :-) Und hier unten ein Kommentar hinterlassen. DANKE!
--------------------------------------------------------------

Die in diesem Blog-Posting genannten Vorgehensweisen von Tesch Inkasso und von Axactor finde ich schon sehr unseriös und chaotisch. Ich werde Euch auf dem laufenden halten.


Achtung vor Tesch-Inkasso, Axactor Inkasso und wie sich all diese Inkassounternehmen nennen! Holen Sie sich bzw. holt Euch bei Forderungen Hilfe durch einen Anwalt. Oder kontaktiert die Schuldnerberatung- bzw. die Verbraucherzentralen.

Unterschreiben Sie bzw. unterschreibt ohne ÜberprĂŒfung auf keinen Fall, Vereinbarungen von Tesch-Inkasso und von anderen fragwĂŒrdigen Inkasso-Unternehmen.

Sind die geltend gemachten Inkassokosten bzw. InkassogebĂŒhren der Tesch-Inkasso Finance GmbH gerechtfertigt? 

Welche Erfahrungen habt Ihr mit Inkassounternehmen bzw. mit InkassogebĂŒhren gemacht? Eure Meinung zĂ€hlt hier im Firsthandy Webradio Blog!




ACHTUNG! Das letzte Wort ist hier noch nicht gesprochen!
...Auch Deine Meinung zĂ€hlt als Kommentar hier unten im Blog! 



Mein Tipp: INKASSO-UNTERNEHMEN verbieten bzw. die Zulassung fĂŒr angeblich seriöse InkassobĂŒros entziehen und die Geldmacherei auf Kosten verschuldeter Menschen beenden!

Dieser Beitrag wird von Zeit zu Zeit aktualisiert. Immer wenn es etwas Neues gibt:-)
DRAN BLEIBEN!

Kommentare:

  1. Hallo
    Wir bekommen schon seit einigen Jahren Post von tesch Inkasso. Fakt ist aus 1050,10 Euro wurden nach einem Jahr 5565,51 Euro und jetzt sind es schon 11689,53 Euro Der klu dabei ist ich bekomme als Frau deutlich mehr Briefe als mein Freund und bei mir ist auch viel mehr Druck als bei ihm. Und wir wohnen schon so lange in unserer Wohnung und jeden Monat wird auch eine Adressen Ermittlung gemacht. Auf jeden Fall war die Schuld Summe 10,000 weniger das heisst, tesch Inkasso macht 10.000 Euro wenn man denen glauben schenkt und zahlt. Bis heute haben wir nix bezahlt und werden dies auch weiterhin nicht tun Frechheit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab auch ein Ă€hnliches Problem mit Tesch Inkasso die haben eine vorlĂ€ufiges zahlungsverbot gemacht ĂŒber der Bank und somit kann ich kein Geld mehr holen hab alles geklĂ€rt ich soll eine Zahlung tĂ€tigen 250 Euro und monatlich den Rest bis komplett bezahlt iat so 250 Euro erhalten und mein Konto ist immer noch nicht frei geschaltet so wie vereinbart war

      Löschen
    2. Hallo! Vielen Dank fĂŒr Dein Kommentar. Wie kann Tesch Inkasso ein "Zahlungsverbot ĂŒber die Bank" in Kraft treten lassen?! Warst Du schon ein mal bei der Verbraucherzentrale bzw. hast Dir einen Anwalt genommen? Wenn Du zu wenig Geld hast, dann hole Dir einen Berechtigungsschein beim Amtsgericht fĂŒr eine Beratung beim Anwalt. Da kommt man recht gĂŒnstig damit dann weg.

      Löschen
  2. Oh je! Das sind ja wirklich katastrophale Erfahrungen mit Tesch Inkasso! Warum wurden denn aus 1050,10 Euro Schulden innerhalb eines Jahres dann 5.565,51 Euro Schulden durch Tesch-Inkasso? Völlige Abzocke. Oder was ist da los?

    AntwortenLöschen
  3. Mirgeht es seit heute genau so mit zahlungsverbot.
    Bin Rentnerin aus 200 Euro sind 1.200 Euro geworden Ich habe ein pkonto. Was kann ich tun. Bitte helfen Sie mir.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Gehen Sie doch einmal zur Schuldnerberatung der Diakonie. Hier kann man kostenlos eine Beratung in Anspruch nehmen. Kirchliche Einrichtungen können eventuell helfen bei Geldsorgen. Ich wĂŒnsche Ihnen alles Gute.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe ebenfalls ein schreiben von Tesch Inkasso welches scheinbar am 25.09.2018 Geschrieben aber erst am 29.09.2018 bei mir ankam. Ebenfalls mit der Oben beschriebenen Raten Zahlung. Die ich jedoch bis zum 05.10.2018 einreichen solle um die Ratenzahlung rechtskrĂ€ftig zu machen (Das werde ich natĂŒrlich nicht tun da hier nochmals 81€ fĂ€llig werden wĂŒrden). DarĂŒber hinaus hatte ich die Gesamtschuld von 237,67€ bereits beglichen hatte, kam heute FrĂŒh eine Email mit der Mitteilung das ein Teilbetrag beglichen sei und noch ein betrag von 81,19€ offen ist. Nach dem ich nun mit einen Anwalt (ich kenne ihn Privat) und sein Kollege (Staatsanwaltschaft) gesprochen habe. Gebe ich nun auch folgenden Tip sollte TeschInkasso (Oder eine seiner Ableger) euch sowas Schreiben könnt ihr sie mit ihrem eigenen SchriftstĂŒck Darauf hinweisen das weitere gebĂŒhren nichtig sind da diese nicht RechtskrĂ€ftig zustande gekommen sind. Des weiteren solle ich euch sogar den Rat geben Mit dem SchriftstĂŒcken die ihr bekommen habt zu euren Anwalt UND! Zur Polizei gehen (Im Idealfall direkt zum ZustĂ€ndigen LKA (BetrugsfĂ€lle)) Und gegen Tesch Inkasso rechtliche schritte einleiten. Ich wĂŒnsche euch allen trotzdem noch eine schöne Restwoche und ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  6. Danke fĂŒr Deine Infos zu Tesch Inkasso hier im Blog. Und ein schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe vor ein paar Tagen auch einen Brief vom Inkasso Unternehmen Tech erhalten. Angeblich ein nicht bezahlte Rechnung von vor 3 Jahren! Sind zwar nur 60€, aber trotzdem. Das ist auch schon so lange her, deswegen weiß ich gar nicht, ob das ĂŒberhaupt stimmt. Gleichzeitig haben die mich heute zwei mal angerufen. Ich sollte von denen per Mail jetzt einen Information mit der ersten Mahnung etc. erhalten. Ist nicht geschehen...Wird wohl Zeit die verbraucherzentrale anzurufen

    AntwortenLöschen
  8. hallo, ich habe heute das erste mal ein scheiben von denen erhalten , wo drin steht das ich angeblich bei einem stromanbieter wo ich nie war schulden habe und die sofort zu ĂŒberweisen habe sonst wĂŒrde gegen mich eine Zwangsvolllstrekung und eine KontopfĂ€ndung beauftragt werden . was habt ihr in diesem fall gemacht? ich habe noch nie ein schreiben von er Firma erhalten bis heute.

    AntwortenLöschen
  9. X mal mit Klage drohen - wissend dass
    vor Gericht keine Chance besteht :-)

    Einfach unseriös und kindisch :-)

    Die ganzen Drohungen einfach nicht ernst nehmen !

    einfach deren Telefonnummer blockiert und Mails wandern ungelesen in den Spam Ordner.

    AntwortenLöschen

*WIR SUCHEN GEWINNER* Bist DU EINER🏆*?