AfD Sieg? Fast 20 Prozent Vorsprung bei B├╝rgermeisterwahl!

AfD mit 20 Prozent Vorsprung bei B├╝rgermeisterwahl!

Th├╝ringen k├Ânnte bald seinen ersten B├╝rgermeister aus der rechtsextremen Partei Alternative f├╝r Deutschland (AfD) haben, nachdem J├Ârg Prophet bei den j├╝ngsten B├╝rgermeisterwahlen in Nordhausen erfolgreich war. 

Obwohl die AfD vom Th├╝ringer Verfassungsschutz als rechtsextreme Partei eingestuft wird, erhielt Prophet im ersten Wahlgang beeindruckende 42,1 % der Stimmen. Sein n├Ąchster Konkurrent war der unabh├Ąngige Kandidat Kai Buchmann mit 23,7 %, gefolgt von Alexandra Rieger von der Sozialdemokratischen Partei mit 18,6 %. Der Kandidat der Christlich-Demokratischen Union, Andreas Trump, ein parteiloses Mitglied und Schuldirektor, schnitt schlecht ab und erhielt nur 11% der Stimmen.  

Th├╝ringens AfD-Chef Bj├Ârn H├Âcke (51) ist siegessicher: „Mit einem beeindruckenden Ergebnis konnte sich unser Kandidat J├Ârg Prophet bei der Oberb├╝rgermeisterwahl in Nordhausen in eine sehr gute Position bringen. Jetzt geht es in die Stichwahl – und ich bin mir sicher, dass am Ende die AfD in Th├╝ringen den ersten OB bundesweit stellen wird“, schrieb er auf X (ehemals Twitter).

Da keiner der sechs Kandidaten auf mehr als 50 Prozent der Stimmen kommt, gehen Prophet und Buchmann am 24. September in eine Stichwahl. Dann wird final entschieden. Von den 36.831 Wahlberechtigten gaben am Sonntag 56,4 Prozent ihre Stimme ab.

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen