✖Wilde Verfolgungsjagd! ✖Verd├Ąchtige von 24 Streifenwagen verfolgt!

Es gibt immer noch keine hei├če Spur von den PS-starken Rasern, die sage und schreibe 24 Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber entkommen konnten. In der Nacht zum Freitag fuhren Unbekannte in einem schwarzen Audi mit bis zu 259 km/h ├╝ber acht Autobahnen in NRW, bevor die Raser Ihre Fahrt in Holland jenseits der deutsch-holl├Ąndischen Grenze fortsetzen konnten.
--------------------------------------
▶*Klicken, *Sparen, *Geld verdienen?!
--------------------------------------
Die Raser konnten w├Ąhrend der Flucht sogar zweimal anhalten, um nachzutanken. Einmal sollen Sie zus├Ątzlich angehalten haben, um sich Sturmhauben ├╝berzuziehen. Man mag es kaum glauben. Trotz Pause waren die Raser so schnell unterwegs, dass selbst der Polizei-Hubschrauber ihnen nicht folgen konnte. Die Hubschrauber-Besatzung funkte SOS: "Wir fliegen mit 220 km/h und k├Ânnen nicht dran bleiben".

Jetzt fahndet die niederl├Ąndische Polizei nach den Fl├╝chtigen und ihrem Audi. 

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen