Wer ✌GEWINNT den ☯Red ☯Bull ☯District ☯Ride 2017 in NÜRNBERG?


LIVEBILD NÜRNBERG!
ANSCHNALLEN ist angesagt. Der Red Bull District Ride kehrt an diesem Wochenende wieder zurĂŒck nach NĂŒrnberg. Die besten Mountainbiker der Welt werden beim langersehnten Comeback des legendĂ€ren Freeride-Event am Freitag, den 01. und am Samstag, den 02. September 2017, gegeneinander antreten. Mitten in NĂŒrnberg wurde in den letzten Tagen ein urbaner Freeride-Parcour aufgebaut. In insgesamt fĂŒnf verschiedenen Districts wird es Mountainbike-Slopestyle-Tricks hautnah auf Weltklasseniveau zu sehen geben. 

Bild = Jeep the Rythm District
Im Bike-Kalender 2017 ist der Red Bull District Ride im Rahmen der FMB World Tour Diamond Series ein absolutes Highlight.

Der Red Bull District Ride hat nach fĂŒnf Auflagen in den Jahren 2005, 2006, 2011 und 2014 in NĂŒrnberg sowie in Catania/Italien (2006) einen legendĂ€ren Status erlangt.




HĂ€lt das Wetter am Freitag und am Samstag?

LIVEBILD NÜRNBERG!
Die Frage aller Fragen ist, ob das Wetter am Freitag und Samstag halten wird, wenn die Mountainbiker Ihre atemberaubende Fahrt durch den Freeride-Parcour wagen?

Wie man hier im BLOG auf den "LIVE-BILDERN" vom 01.09.2017/02.09.2017 sehen kann, war es sehr bewölkt. 

FĂŒr Freitag und Samstag ist laut Wetterexperten auf jedenfall, KEIN Dauerregen fĂŒr NĂŒrnberg vorher gesagt. Laut Bayernwetter-Wettervorhersage fĂŒr Freitag, den 01.09.2017, soll die Regenneigung am Nachmittag und am Abend abnehmen. Auch am Samstag soll es wechselhaft bleiben mit etwas Regen, aber auch Sonne. Die Temperaturen erreichen an beiden Tagen kaum mehr als 14 bis 16 Grad. Die Vorzeichen sind also nicht die besten fĂŒr den Red Bull District Ride 2017 in NĂŒrnberg. Aber es ist wenigstens ein wenig Licht am Ende des Tunnels zu erkennen.


JA, das WETTER hat gehalten beim RED-BULL-DISTRICT RIDE 2017!
-------------------
Der Amerikaner Nicholi Rogatkin ist Gewinner des Red Bull District Rides 2017 in NĂŒrnberg. Der Deutsche Teilnehmer Erik Fedko darf sich ĂŒber Rang 5 freuen!
---------------------

Bild = Streckenabschnitt vor dem alten Rathaus!
Wie verlĂ€uft die Strecke beim Red Bull District Ride 2017 in NĂŒrnberg?

Castle Drop District 

Bereits an der Kaiserburgmauer im ersten Streckenabschnitt wird den Fahrern viel Mut und allerhöchste PrĂ€zision abverlangt. Nach einem 6-Meter hohen Drop heißt es fĂŒr die Fahrer, die richtige Portion Schwung aus der Berm (Steilkurve) heraus fĂŒr den zweiten Trick an der Hip mitzunehmen. Hier werden die ersten Punkte durch die Rider gesammelt.

Box District

Die weltbesten Athleten ĂŒberwinden im zweiten District zunĂ€chst einen Step Down Sprung ĂŒber Treppen in der engen Unteren Schmiedgasse, bevor sie am Albrecht-DĂŒrer-Denkmal ĂŒber eine gigantische 16 Meter-Lange #Funbox ihrer KreativitĂ€t freien Lauf lassen dĂŒrfen.

Jeep the Rythm District 

Weiter geht es jetzt zum Sebalder Platz, wo die Athleten vor dem Backdrop der Sebaldus Kirche ihren Rythmus finden mĂŒssen. Die Jury muss hier mit drei trickbaren Features ĂŒberzeugt werden, um eine Chance auf den Titel zu haben.

Tech District 

Richtig zur Sache geht es auf dem vorletzten Streckenabschnitt. Dieser Abschnitt fordert die Fahrer auch konditionell heraus. Am alten Rathaus entlang bis kurz vor dem Hauptmarkt, mĂŒssen mehr als 100 Meter mit komplexen Trick-Kombinationen ĂŒberwunden werden, bevor es dann in Richtung des letzten District geht. Hier steht der Aufzug bereit, der die Fahrer mit ihrem Mountainbike in den 4. Stock des Rathauses von NĂŒrnberg bringt. 

Big Air District

Beim letzten District bleibt einem als Zuschauer fast der Atem stecken. Auch die Athleten haben kaum Zeit zum Verschnaufen vor dem grandiosen Finish vor der mega-Zuschauerkulisse am NĂŒrnberger Hauptmarkt. Denn nach kurzer Fahrt mit dem Aufzug geht es zum Fenster des Rathauses, wo zehntausende Fans unten auf dem Hauptmarkt auf den ultimativen Schlussakord von jedem Run warten.

Aus der Höhe von 14 Metern, rasen die Slopstyle-Athleten auf einen 4,20 Meter hohen Kicker zu, der sie dann in den NĂŒrnberger Himmel jagt. Hier besteht die letzte Möglichkeit, die Jury zu ĂŒberzeugen und die Fans in Ekstase zu versetzen.

Wer sichert sich die Krone beim Red Bull District Ride 2017?

Emil Johannson

------------------------------------------------------
Nicholi Rogatkin is the Winner 2017!
------------------------------------------------------

Brett Rheeder

Thomas Genon

Szymon Godziek

Max Fredriksson 

Ryan Nyquist

Thomas Lemoine

Nico Scholze

Lukas Knopf

Sei live dabei und erlebe den Gewinner live in NĂŒrnberg beim Red Bull District Ride 2017.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen