★Eintrittsgeld★ f├╝r Tomatenschlacht in Spanien

Nichts mehr ist heutzutage kostenlos. Nicht einmal mehr die ber├╝hmte Tomatenschlacht in Spanien, die wieder am 28. August an den Start geht. In Bunol nahe Valencia verlangt die Stadt erstmals Eintrittsgelder f├╝r die Tomatenschlacht in diesem Jahr 2013. Auch bei Ausl├Ąndern wurde dieses skurrile Fest in den letzten Jahren immer beliebter. Im ├╝brigen k├Ânnen 20.000 Besucher das matschige Vergn├╝gen geniessen, wenn sie 10 Euro* bezahlen. F├╝r die Einwohner sind 5.000 Tickets f├╝r die Tomatenschlacht reserviert. 

90 % der Eintrittskarten sind schon verkauft

Wie ein lokales Onlineportal vermeldet, sind schon 90 % der Eintrittskarten verkauft worden. Mit dem Ticketverkauf soll in diesem Jahr f├╝r mehr Sicherheit gesorgt werden durch eine begrenzte Teilnehmerzahl. Dieses Jahr im Angebot sind im ├╝brigen auch Bustransfers aus Valencia, Benidorm, Calpe, Denia, Gandia oder sogar Barcelona oder Madrid. Im ├╝brigen kann man auch exklusive Balkon- oder Lastwagenpl├Ątze buchen, um dem matschigen Treiben von dort aus zuzusehen. Aber auch der Aufenthalt in einem 4 Sterne Hotel ist m├Âglich. Alles das gibts im Paket zusammen mit dem obligatorischen Fest T-Shirt La Tomatina 2013, Paella, jede Menge Sangria und Musik. 

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen