Sonntag, 5. Februar 2017

✪Millionen-Werbung ✪vergoldete das ✪Super-Bowl-Finale✓

Super-Bowl-Finale gesehen?
5 Millionen Dollar gaben Konzerne für 30 Sekunden-Werbung in der vergangenen Nacht beim Super-Bowl-Finale aus. Eine Wahnsinns-Summe. Oder? Aber das ist ganz egal. Denn das Endspiel der National- Football-League ist das größte Sportereignis des Jahres. 

Eine halbe Werbeminute lohnt sich für Unternehmen und beschert diesen zudem hohe Gewinne. 

Für Werbespots im Kampf um die NFL-Krone, zwischen den Atlanta Falcons und den New England Patriots, gaben Firmen in der vergangenen Nacht, rund 167.000 Euro pro Sekunde aus.

Immerhin 40 Minuten der insgesamt dreistündigen Fernsehübertragung, wurde mit Werbung gefüllt. Das ergibt einen Gesamtumsatz von 385 Millionen Doller. Diese gigantische Summe errechnet das "Handelsblatt". Vor zehn Jahren waren es noch 152 Dollar Umsatz.

Die Halbzeitshow 2017 beim Super-Bowl in den USA wurde bunt und schrill mit einem Auftritt von Lady Gaga über die Bühne gebracht.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die New England Patriots zum Gewinn des Super-Bow-Finales in der vergangenen Nacht. Erstmals ging es im NFL-Endspiel in die Verlängerung. Nach einer unglaublichen Aufholjagd haben die New England Patriots den 51. Super-Bowl gegen die Atlanta Falcons für sich entscheiden können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen