Sonntag, 17. Januar 2016

✱BIBBERKÄLTE und ✱SCHNEE DEUTSCHLANDWEIT!

Die einen freut es. Die anderen wünschten sich eher wieder mildere

Temperaturen. Der Winter ist da und hat vielen Teilen in Deutschland nicht nur jede Menge Schnee beschert. Der Winter bringt aktuell auch eiskalte Bibber-Temperaturen bis zu -20 Grad in der Nacht mit sich. Auf der Zugspitze (Deutschlands höchster Berg), türmte sich am Sonntag der Schnee schon auf etwa 2,50 Meter. Ein Rodel-Rekordversuch glückte am am Samstag auf der Wasserkuppe (Höchster Berg in Hessen) mit 416 Schlitten an Schlitten. 


Hoch "Benno" bringt jetzt weiter Frost und etwas Sonnenschein
Der Wettertrend zeigt, daß es auf jedenfall in der nächsten Woche noch kalt bleiben wird. Bis Freitag sollen die Tageshöchsttemperaturen weiter knapp unter dem Gefrierpunkt liegen. Nachts sind an einigen Orten Tiefsttemperaturen von -10 bis -20 Grad drinnen. Am Sonntagmittag war es im übrigen auf der Zugspitze klirrend kalt. Hier wurden -21 Grad gemessen. Nach den jüngsten Schneefällen herrscht in den Alpen hohe Lawinengefahr. Also Vorsicht!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen