Freitag, 25. März 2016

▶*WBG-WAHNSINN* in ZIRNDORF*! Fahrrad-VERBOT* in der Wohnung? - ▶In Zirndorf dreht sich was :p

UpDate am 25.03.2016

Wohlgemerkt "GEMEINNÜTZIGE Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Zirndorf" heißt es hier. Das was ich hier erlebt habe, dient also der GEMEINSCHAFT bzw.dient dem Gemeinwohl? --Darf ich jetzt lachen?--

----------------------------

»AKTUALISIERUNG aus aktuellem Anlass bald auf dieser Seite!« 
--------------------------------------------------------


---------------------------------------


Unter den Tisch gekehrt wurde auch mein damaliges Schreiben, als ich im Hausflur hier in der Bergstraße extrem die Treppe herunter stürzte. Hier wurde die Treppe mit "Beige" oder einer anderen chemischen Substanz gestrichen. Es war glatt wie eine Rutschbahn. 

AM 19.01.2016 hat ja ein Gericht (wenn ich die Nachricht im Radio richtig aufgenommen habe), einem Kläger Recht gegeben und Schadenersatz in solch einer Sache zugeschrieben.  HIER MEINEN BERICHT KLICKENzu meinem STURZ im JAHR 2013.
----------------------------------------------------

Feiertag, Hl. 3 Könige (Feiertag) in Bayern, 10:37 Uhr in der Bergstrasse 8a, 90513 Zirndorf!

Der absolute Wahnsinn läuft mal wieder hier am Feiertag in der Bergstrasse 8a in Zirndorf. Die Ibra...i-Kinder fahren mit irgendwelchen Bobby-Cars hier vor meiner Wohnung, was schon eine gewisse Lautstärke bewirkt. 

Auf der Wiese rennt ein völlig willenloser Hund herum, der nur blöd vor sich hin bellt. Nicht einmal am Feiertag hat man hier Ruhe. Naja gottloses Treiben ist hier an der Tagesordnung. Und dafür bekommt man von der WBG-Zirndorf  eine Mahnung,wenn man nicht pünktlich zahlt. 

Der absolute Wahnsinn also. Diese Nebenmieterin (Ibrah..i) kommt mir gestern Abend mit einem Wäschekorb im Hausgang entgegen und meint, ich solle mit meinem Fahrrad in der Hand warten, bis Sie unten ist. 

Also manche hier haben echt nicht mehr alle Tassen im Schrank. Sollen Sie Ihr Männlein laufen zu einem anderen Zeitpunkt veranstalten. Denn ich habe hier auch Hausrecht, um mein Fahrrad nach oben zu tragen.

WBG-GELDGIER wird wieder ein wenig gestillt.

Aufgrund der Mahnung der WBG-Zirndorf vom 18.12.2015 wurde heute von mir einmal 300,00 Euro*, einmal 3,00 Euro* Mahngebühren, einmal Verzugszinsen in Höhe von 1,60 Euro* und einmal 100,00 Euro* als Zahlung überwiesen.

Damit hoffe ich, die Geld-Gier des Unternehmens in der Lichtenstädter Straße in meinem Fall etwas gestillt zu haben. Anmerken möchte ich an dieser Stelle noch folgendes: 

Als der Herr For.... jahrelang in der Wohnung über mir abhauste, musste ich nicht nur dessen jahrelange Störungen ertragen. Auch das höllische Kläffen des kleinen Hundes der Nebenmieterin des genannten Herr Fors..r, machte mir das Leben zur Hölle. 

Man munkelt schon, daß sich die inoffizielle Hundezentrale in der Lichtenstädter Straße in 90513 Zirndorf befindet. Denn Standard ist es in Deutschland wohl nicht, so viele Hunde um sich zu haben, wie hier als "Mieter" in der Bergstraße 8a.

Und wer hier meinen Nachweis der Überweisungen nicht erkennen kann, der muß auf den Geldeingang warten oder eine Lupe zur Hand nehmen.


Nachweise Überweisungen!
Im Mahnungen verschicken ist die WBG-Zirndorf Weltmeister
Bescherung zu Weihnachten!

Was die WBG-Zirndorf hier in Zirndorf wirklich kann. Das ist das Versenden von Mahnungen. Wenn dieses Unternehmen in anderen Dingen nur annähernd so konsequent wäre (siehe hier meinen ganzen Beitrag mit allen FAKTEN im Blog), dann könnte man das Unternehmen noch als ernst zu nehmenden Vermieter bezeichnen.

Es war aber leider jahrelang der blanke Horror, unter dem Dach der WBG Zirndorf zu wohnen inkl. Hundewiese vor der Haustür. 

Nicht einmal hier ist das Unternehmen in Zirndorf darum bemüht, diese Siedlung gänzlich in ein asoziales "Wohngebiet" verkommen zu lassen. Ruhe wegen immer wieder kläffenden Hunden ist hier sowieso nie zu finden. Hunde sollten hier Verbot haben auf der Wiese. Sollen die Hundehalter doch Ihre Hunde in den Wald scheissen lassen und nicht hier hin machen lassen. Es ist sehr "lecker", wenn man aus dem Fenster schaut und die Hundehalter dann oftmals gerade die Scheisse von der Wiese aufheben. Gassi gehen wäre wohl für den Hund und den Hundehalter auch einmal eine willkommene Abwechslung.

Nochmal zum Wort "Konsequent". Konsequent müsste die WBG-Zirndorf eigentlich auch hier für Ruhe sorgen. Diese Ibra...i (Nachbarn) haben den ganzen Tag und fast täglich in die Nacht hinein hier im Hausgang ein "Männlein laufen" ohne Ende im Hausgang bzw. ein GERENNE durch die Kinder mit Geschrei (denn unten wohnen ja die Eltern, etc.). 

Und das auch am 2. Weihnachtsfeiertag-Abend bzw. nach 22:00 Uhr ist hier KEINE RUHE. Wäre diese Wohnung korrekt vermietet worden und nicht durch Absprachen (was ja offensichtlich ist), hätte man nicht dieses dauernde "Stören" bis in die Nacht hinein. Dann hätte man mit Sicherheit nicht das "Männlein laufen" von früh bis spät. Die führen sich hier auf, als gehöre Ihnen das Haus. 

Dafür noch Miete zahlen, ist blanker Hohn. Und die Bescherung durch die WBG-Zirndorf mit 3,00 Euro* Mahngebühren und 1,60 Euro* Verzugszinsen (WBG-Schreiben vom 18.12.2015) sieht ganz nach BENUTZUNG von ordentlichen Mietern aus. 

Einfach alles den Menschen aus der Tasche ziehen und diese Menschen noch halb kaputt gehen lassen durch nicht hin zunehmende jahrelange katastrophale WOHN-ZUSTÄNDE. Das und noch viel mehr muss an die Öffentlichkeit, bis sich das Unternehmen (WBG-ZIRNDORF) einmal erklären MUSS.

Sehr wohnlich ist es auch, wenn über die Weihnachtsfeiertage einmal wieder eine ganze Wohnungseinrichtung auf der oben beschriebenen Hundewiese liegt. Ein fantastisch, festlicher Ausblick. In diesem Sinne allen noch ein "Frohes Fest" :-)))


WBG verschickt 1. Mahnung


Mahnung WBG-Zirndorf 18.11.2015
Kaum ist man hier etwas in Verzug mit der Mietzahlung, kommt nun die erste Mahnung mit dem Hinweis, dass sich das WBG-Unternehmen in Zirndorf weitere rechtliche Schritte vorbehält.

Ein jahrelang terrorisierender Obermieter (der im Rausch gegen Türen lief, lauthals Beleidungen Tag und Nacht rumschrie und sich aufgeführt hat, dass hier jahrelang ruhig schlafen nicht mehr möglich war (also unbewohnbar), wurde von der WBG-Zirndorf geduldet. Hier wurde nur zugeschaut.

Als ich dann Pressemitteilungen zur Lage hier in der Bergstrasse 8a verfasst habe, hat das Unternehmen augenscheinlich immer den "Hausmeister" auffahren lassen und auch einmal an meiner Tür klingeln lassen als ich beim Duschen war und mich sozusagen jahrelang nur genötigt und noch die Nachbarn aufgehetzt, mich niedrig zu halten und einzuschüchtern. Das schreibe ich so, weil es Tatsachen sind.

Jetzt soll mir hier noch das Geld aus der Tasche gezogen werden. SCHADENERSATZ ist hier fällig durch die WBG-ZIRNDORF an mich. Schon mal Artikel 1.1 des Grundgesetztes gelesen? "Die Würde des Menschen ist unantastbar". Nie hat das Unternehmen diesen Artikel beachtet. Hier sind Mieter der letzte Dreck, wenn sie den Mund aufmachen. Geld hat die WBG-Zirndorf ja wohl genug. Gewinn macht das Unternehmen laut aktuellen Zahlen wohl wirklich. Die Geschäftsstelle wird umgebaut, Häuserzeilen der WBG werden mit Zuschuss neu gestaltet. Und hier macht man Leute kaputt und wirtschaftet munter drauf los.
Egal, was es kostet. Ein Menschenleben zählt hier wohl auch nichts mehr.

Soll das Unternehmen doch rechtliche Schritte einleiten. Zu verlieren habe ich in dieser Drecks-Wohnung auch nicht mehr viel. Der Herr Mü..er ist anscheinend immer noch bei der WBG-Zirndorf beschäftigt. Dieser Herr hat mich damals am Telefon noch lächerlich gemacht, als ich wegen dem TOBENDEN Herrn Forster in der WBG-Geschäftsstelle angerufen habe. Ich habe gesagt, dass ich der Staatsanwaltschaft berichten werde. Da hat er gesagt, dass ich ja gar keine Beweise habe.

Schon an dieser Aussage merkt man, dass die WBG Zirndorf mich wohl kaputt machen wollte und deshalb nichts gegen den im Rausch tobenden Obermieter gemacht hat. Wahrscheinlich haben die extra so einen Mieter hier her gebracht, um mich fertig zu machen.

Nachholung Entkalkung Boiler/Therme in dieser WBG-Wohnung in Zirndorf
Jetzt am Dienstag, den 27.10.2015 wurde dann die Gas-Therme in dieser WBG-Wohnung in Zirndorf in meiner Anwesenheit doch noch gewartet. Wie nicht anders zu erwarten und bekannt aus den letzten Jahren, war das heute wieder der Schweinestall HOCH 10.

Das muss ich einfach so sagen. Denn dreckiges Wasser (anscheinend aus der Therme) wurde mittels eines Schlauches wieder in die Badewanne in dieser Wohnung geleitet, so dass alles Pech-Schwarz war. Auch über einen Putzeimer wurde dreckiges Wasser "aufgefangen" und nicht ins Klo, sondern in das WASCHBECKEN geschüttet.

Das Ergebnis: Bestimmt 1 Stunde habe ich erst mal in dieser Wohnung geputzt. Denn auch der Boden musste gesäubert werden.

Kaum war der Monteur heute aus dieser Mietwohnung  verschwunden, ist gleich ein Transporter vor dem Anwesen hier vorgefahren. Unter extremen Lärm wurde dann eine Etage niedriger, eine Wohnung leer geräumt. 

Wie gut das zeitlich immer zusammen passt?! Naja, irgendwo muss der Wahnsinn ja zu Hause sein. In diesem Sinne bis zum nächsten Artikel in diesem Blog-Posting zum Thema "WBG-ZIRNDORF" und alles was sich darum so abspielt:-))))


Zahlungserinnerung der WBG-Zirndorf flattert heute in den Briefkasten



Was für ein Zufall. Heute am 15.10.2015 flattert eine Zahlungs-
erinnerung der WBG-Zirndorf in meinen Briefkasten. Wer redet hier noch von Zufall. 

Heute war die Firma Vogel im Hause, um den Boiler bzw. die Therme zu Warten.

Da ich arbeiten musste, habe ich bei der Firma Vogel frühzeitig Bescheid gesagt, dass ich zum angegebenen Zeitpunkt nicht da sein kann. Das passt der WBG-Zirndorf wahrscheinlich wieder gar nicht. Ich bin noch etwas in Verzug, was die Mietzahlungen angeht und ich habe heute nicht gesputet (wie der städtische Vermieter möchte) und war nicht da, als die Firma Vogel im Hause war.

Da sieht man schon wieder, wie genau die WBG alles überwacht und alle Mieter auf Spur halten will. Hier sollte man eigentlich anderes gewohnt sein in einer "Demokratie". Da bekomme ich gerade heute eine Zahlungserinnerung. 

---Wer zahlt mir endlich Schadenersatz für jahrelangen "Terror" eines Obermieters, der hier Abhausen durfte ohne Ende? Auf jedenfall hat das so richtig jahrelang keine WBG in Zirndorf und auch keine Polizei interessiert. ---

Na auf jedenfall kann hier jeder nun die Zahlungserinnerung der WBG-Zirndorf lesen. Fortsetzung folgt garantiert an dieser Stelle. Auch meine Zahlungen setzen sich in der ein oder anderen Weise fort. An dem soll es nicht scheitern:-))))

RUHESTÖRUNG in den WBG-WOHNUNGEN

UpDate am 03. Oktober 2015 (FEIERTAG) um 01:00 Uhr NACHTS!

WBG-WAHNSINN in den MIETWOHNUNGEN!
Der Wahnsinn in dieser WBG-WOHNUNG geht weiter hier in Zirndorf. Heute ist Tag der Deutschen Einheit (FEIERTAG!) 01:00 Uhr NACHTS. Oben aus der Wohnung über mir kommt gerade extremer Bass. Hier läuft augenscheinlich eine NACHT-PARTY. Nachts sind die hier immer aktiv. Am Tag fragt man sich bzw. Morgens, ob diese Personen überhaupt raus müssen, um Geld zu verdienen.

Für solch eine WBG-Wohnung muss man also Miete zahlen. Man sollte eigentlich die Polizei holen bei solch rücksichtslosen Mietern. NIE habe ich um 01:00 UHR NACHTS so laut Musik gehört und laut geredet wie das "PACK" über mir. 

Aber Polizei holen würde so oder so nichts bringen. Die kommt meist eine Stunde später erst, wenn man sie wirklich braucht. Oder es heißt am Telefon: "Ist es wirklich so schlimm? Wir haben gerade wichtigeres zu tun". Solche Aussagen habe ich durch die Polizei am Telefon bekommen bzw. gehört, als ich den kriminellen und randalierenden Mieter hier über mir hatte und Hilfe gerufen habe. Mehr Erfahrungen mit der Polizei Stein, Zirndorf und Nürnberg hier lesen. http://goo.gl/luLhe7

WAHNSINNS-ERFAHRUNGEN auch mit den Stadtwerken Zirndorf!
Strom weg, Gas weg?! Wie oft haben die Stadtwerke Zirndorf wohl schon den Gas- Strom- und Wasserhahn abgedreht bei Leuten, die nicht zahlen konnten?! Wer weiß das schon?! - HIER MEIN Nachweis meiner verspäteten Zahlung!

-Fakten im September 2015:-

Am 4.September 2015 schrieb ich eine e-mail an die Stadtwerke Zirndorf, in der ich den Herrschaften des Unternehmens mitgeteilt habe, dass ich den fälligen Abschlag (Zahlung) im Laufe der nächsten Woche zahle.

Da mir das dann doch noch nicht möglich war, habe ich am 14.09.2015 den Stadtwerken Zirndorf noch einmal eine Mail geschrieben, dass sich meine Zahlung noch einmal um ein paar Tage verzögert.

Prompt kommt eine Mahnung der Stadtwerke Zirndorf (ausgestellt am 15.09.2015) mit folgendem *Bla Bla*...Nach Prüfung unserer Unterlagen mussten wir feststellen, dass Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen sind. Bitte begleichen Sie den Betrag einschließlich der anfallenden Mahnkosten...*bla bla bla*.....

Und weiter "Wir weisen darauf hin, dass gemäß ...*bla bla*...bei Nichterfüllung einer Zahlungsverpflichtung trotz Mahnung die Grundversorgung von Strom, Erdgas und Wasser unterbrochen werden kann. Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichteinhaltung von Zahlungszielen nicht für die Aufrechterhaltung Ihrer Energieversorgung verantwortlich sind. Wenden Sie sich in Notlagen ggf. rechtzeitig an die für zuständigen Institutionen. 

Mein Zusatz: Oh ja, diese sozialen und sehr unbürokratischen (ironisch!) Institutionen kenne ich zu GUTE

Gehen Sie doch einmal in das Jobcenter-Fürth-Land. Zum ablachen dieses Haus. Da wird Leuten noch die letzte Hoffnung und Mut genommen mit Hartz 4. Völlig unkompetente Sachbearbeiter und Verwaltungs-Angestellte findet man gerne vor:-)) Teilweise völlig gefrustete Angestellte in dieser Behörde. Manche haben einfach 0 Ahnung, wie man mit Menschen umgeht. Wie sich die Behörde inklusive der Herr Frank-Jürgen-Weise nach außen verkaufen, ist an Scheinheiligkeit kaum zu überbieten. Mehr dazu bald auch hier.

Zurück zur Mahnung der Stadtwerke Zirndorf. Hier wurde meiner Meinung schnell gemahnt, um noch --2,00 Euro* Mahnkosten-- abzuzocken (wie in der Vergangenheit schon oft. Die Mahnkosten lagen bei den Stadtwerken Zirndorf auch schon einmal bei 5,00 Euro. Abzocke pur!). Ich bin mir bei den Stadtwerken Zirndorf auch ziemlich sicher, dass diese wohl Leuten wirklich eiskalt den Strom abstellt, sollten diese Zahlungsschwierigkeiten haben. 

So geht es also zu bei einem städtischen Versorgungsunternehmen, in dem dann auch wieder der Erste Bürgermeister Thomas Zwingel Aufsichtsratsvorsitzender ist. Die Postenvergabe funktioniert immer in diesem Land. Nur wenn Menschen durchs Raster fallen aus Armut oder aus sonstigen Gründen, versagt dieser Staat und seine Institutionen vollkommen. Mehr dazu bald hier im Blog.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

++WBG-Wahnsinn in 90513 Zirndorf++

*UpDate am 08.09.2015 - 22:06 Uhr*
Aus aktuellem Anlass gibt es hier mal ein upDate. Ich nenne es ab sofort "WBG-Wahnsinn". Heute komme ich um 21 Uhr "nach Hause". Da liegt ne ganze Wohnungseinrichtung (siehe Bild 1) in der Wiese vor meinem Fenster. Wunderbar, was hier erlaubt ist. Saustall veranstalten ist ok. Wenn man ein Fahrrad mit in die Wohnung nimmt, wird man dumm angemacht.

Und hier noch ein Wort zu meinen Nachbarn, die ich schon öfter erwähnt habe in diesem Beitrag. Diese sind ja offensichtlich ausländischen Ursprungs. Vorweg möchte ich gleich einmal sagen, dass ich nichts gegen Ausländer habe, die sich vernünftig verhalten. Das ist aber wohl nicht bei meinen "Nachbarn" so. 

Weiterhin sind diese vollkommen rücksichtslos und stellen Ihren Kinderwagen und nun noch zwei Kinderroller (siehe Bild 2) in den Hausgang. Ich muss jedesmal mein schweres Fahrrad dort vorbei schleppen und bin vor ein paar Tagen hängen geblieben. Mein Rucksack wurde völlig aufgerissen an dem im Weg stehenden Kinderwagen. Wenn der Hausflur hier nicht so eng wäre, würde ich nichts sagen. 

Im übrigen stehen die Kinderroller auch schon einmal mitten im Weg hinter dem Kinderwagen. Wenn jeder sein Zeug bzw. seinen MÜLL in den Hausflur stellen würde, wäre der Saustall perfekt. Sollen diese Nachbarn doch in Ihrem Heimatland sich das leisten, was Sie hier machen. Auch stellt man seinen Müllbeutel  (siehe Bild 3) nicht tagelang in den Hausflur. Aber ist schon ok. Das und noch mehr wird von der WBG geduldet. Vernünftige Menschen, die Ihre Meinung nach außen vertreten, werden dann eher eingeschüchtert. Ach Du armes Deutschland. Noch einmal etwas zum Thema "Ausländer". Es gibt auch anständige. Ich habe letztens erst ein paar Ausländern den Weg zum Asylbewerberheim in Zirndorf gezeigt. Im übrigen klingt mein Name auch ausländisch. Ich bin aber in Deutschland geboren! *Paul Czickus

--------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------

  
 
----------------------------------------------------------------------------------------

Fahrrad-Verbot in der Wohnung?

Fahrrad Verbot in den MietsWohnungen bei der WBG Zirndorf mbH?
Die abenteuerlichen Ansichten der WBG Zirndorf gehen weiter. Obwohl hinter dem Kinderwagen (siehe Bilder hier) der meiste Dreck an der Tapete ist, werde ich aufgefordert, die Tapeten sauber zu machen, ansonsten muss ich zahlen. Hier sucht man wohl einen schuldigen in dem Mietshaus für totale Verfehlungen in der Vergangenheit, für die wohl ganz alleine der Vermieter (WBG Zirndorf) verantwortlich ist.  Die WBG Zirndorf mbH (Vermieter) hier im Landkreis Fürth hat schon abenteuerliche Ansichten. Ich komme heute nach Hause. Da finde ich eine Postkarte im Briefkasten (siehe Bild Markierung 1), auf der geschrieben steht: "Fahrrad nicht in die Wohnung gehört in den Keller". 

Diese Aussage ist schon von daher absurd, da der Keller (der zu meiner Wohnung gehört), von den Nachbarn hier zugemüllt wird und ich gar nicht an meinen Keller komme (siehe Bild Markierung 2 bzw. Saustall im Keller im Mietshaus der WBG ZIRNDORF). Somit ist der vertragsgemäße Gebrauch der Wohnung nicht gegeben. UpDate am 10.02.2015: Wenigstens der "Müll" vor MEINEM Kellerabteil wurde jetzt nach Monaten doch mal entfernt. 

Im übrigen sind es diese Nachbarn (die ich eben schon erwähnt habe) auch, die den Hauseingang voll stellen (siehe Bild Markierung 3),  so daß man nicht einmal mit Einkaufstüten einfach und ohne an den Kinderwagen zu stoßen, etc. den engen Hausaufgang hinauf kommt, weil es an dieser Stelle viel zu eng ist. Würde jeder Mieter den Hausgang zumüllen (wie meine Nachbarn), wäre im ganzen Haus kein einwandfreier Zugang gewährleistet.

Was geht die WBG Zirndorf eigentlich an, was ich mit in die Wohnung mit hinein nehme?
Ich als Autor bin als selbstständige Reinigungskraft in Nürnberg und Fürth unterwegs. Täglich sehe ich Wohnungen, in denen Fahrräder in der Wohnung stehen. Und mir will die WBG vorschreiben, wo ich mein Fahrrad unterbringen soll? Der Kellergang ist zu eng für mein Elektrofahrrad, so daß ich gar nicht in den Keller komme. Vor der Tür wurde mir hier schon ein Fahrrad geklaut.

Mein Fahrrad in der Wohnung interessiert die WBG Zirndorf mbH - Aber ein krimineller Obermieter durfte jahrelang hier abhausen ohne Eingreifen des Vermieters!
Mein damaliger Obermieter kam Nacht für Nacht heim, lief unter anderem gegen meine Tür und schrie lauthalse Beleidigungen heraus ( auch mit seinen "Kumpels" ). Hier war oft durchgehend eine Störung ( Abhausen ) des Hausfriedens und das Tag für Tag und fast rund um die Uhr (24 Stunden lang). 

In dieser Wohnung konnte man als nüchterner wirklich nicht mehr nächtigen. Ich mußte nachts die Polizei rufen, weil der genannte Mieter mit extremer Wucht im Rausch gegen meine Tür lief. Die ganzen Vorfälle gingen vom Jahr 2006 bis in das Jahr 2012. Und die WBG Zirndorf mbH hat diesem Mieter jahrelang nicht gekündigt, bis er dann letztendlich doch in den Knast mußte. Eigentlich unvorstellbar in einem "Rechtsstaat". Ordentliche Leute, die ihr Fahrrad mit in die Wohnung nehmen, werden durch die WBG Zirndorf aufgefordert, das Fahrrad nicht in die Wohnung zu tun. Aber kriminelle Mieter deckt man jahrelang.  Oder wie läuft das hier?

Dann starb in der oben genannten Zeit noch mein Nachbar (der krank war) in der Nebenwohnung. Mein Verdacht: "Der Nachbar hat das ganze nicht mehr ausgehalten mit dem kriminellen und jahrelang tobenden Obermieter. Dieser Obermieter hat damals meinen Nachbarn an den Haaren gezogen, etc. Der Nachbar war Epileptiker (so viel ich weiß)". Die Wohnung wurde dann bei extremer Lautstärke von der WBG mbH Zirndorf monatelang renoviert, da ja dort der Nachbar verwest ist. Und dann zogen die jetzigen Nachbarn ein, deren Familie (Eltern oder Schwiegereltern) schon unten im Mietshaus wohnte. Und diese eben genannten Nachbarn haben ein Sonderrecht, meinen Kellerzugang zu zumüllen und den Hauseingang fast zu blockieren? Schon alleine die Wohnungsvergabe an diese Nachbarn müßte an dieser Stelle zu rechtlich prüfen sein. Denn hunderte andere und anständige Menschen warten auf eine Wohnung. Hier wurden ja anscheinend Absprachen mit der WBG Zirndorf mbH gemacht, die wohl einmal rechtlich zu prüfen sind. 
*Autor: Paul Czickus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen